AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 11 | »

10. Juli 2017

Der Internationale Getreiderat (IGC) erwartet in seiner aktuellen Schätzung für 2017/2018 eine rückläufige globale Maiserzeugung von 1,025 Mrd. t. Das wären über 44 Mio. t weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig geht der IGC von einem weiterhin ...

10. Juli 2017

Auch die Rapsnotierungen an der Matif in Paris sind im Zuge der festeren US-Getreide- und Sojabohnenkurse gestiegen. Gegenüber Vorwoche ist der Fronttermin auf 369,50 EUR/t gestiegen und erreichte damit den höchsten Stand seit fast zwei Monaten. ...

26. Juni 2017

Die Weizenkurse an der WTB in Paris folgen den Notierungen aus Chicago und der Fronttermin erreichte am 19.06.2017 mit 177,50 EUR/t den höchsten Stand seit Dezember 2015. Auslöser für dieses Hoch waren die ungünstigen Vegetationsbedingungen in ...

26. Juni 2017

Mit den anziehenden US-Sojaölkursen - getrieben durch Spekulationen auf in Kürze bevorstehende Informationen zur US-Biodieselpolitik bezüglich Beimischungsquoten 2018 und etwaiger Importzölle auf ausländisches Soja- und Palmöl - haben sich ...

12. Juni 2017

Die Weizenkurse an der Matif in Paris wurden in den vergangenen Tagen sowohl von bärischen Impulsen aus der EU-28 als auch von bullischen Vorgaben aus Übersee gelenkt. Im Gegensatz zu den USA weisen die aktuellen Bonituren in der EU-28 durchaus ...

12. Juni 2017

Es werden zwar noch nicht viele Speisefrühkartoffeln aus Deutschland verkauft, die Stimmung am Markt hat sich aber schon kräftig eingetrübt. Schuld ist ein riesiges Angebot von der Iberischen Halbinsel, für das im Fall freier Ware nur noch ...

12. Juni 2017

Die Rapskurse in Paris können immer noch keine Eigendynamik entfalten. Der Trend bei den US-Sojabohnen bleibt kursbestimmend. Seit den Höchstständen Mitte Februar 2017 hat Soja in Chicago 13 % und Raps in Paris parallel 10 % verloren. Die ...

29. Mai 2017

Die Weizennotierungen an der WTB in Paris legten in den vergangenen Tagen auf 167,25 EUR/t zu, mussten zuletzt aber einen Teil der Gewinne wieder abgeben, sodass der Abstand zum Vorwochenschlusskurs marginale 50 Cent/t beträgt. Gestützt wurden ...

29. Mai 2017

Mit dem Ende von Zuckerquote und Mindestpreis positionieren sich die Zuckerfabriken in West- und Mitteleuropa. Mit hoher Kapazitätsauslastung versuchen alle im Wettbewerb am Binnen- und auch am Weltmarkt stärker Fuß zu fassen als bisher. Wie ...

29. Mai 2017

Derzeit vollziehen die Rapskurse an der WTB in Paris mehr oder weniger genau die Vorgaben der Sojabohnenkurse in Chicago nach. Entsprechend gaben die Rapsnotierungen den schwächeren Sojakursen in der vergangenen Woche nach und fielen knapp 2 % ...

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 11 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …