OLG Braunschweig zum Landschaftspflegebonus

21. März 2017

Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig hat in einem Urteil vom 12. Januar 2017 entschieden, dass ein Anlagenbetreiber für 2014 keinen Anspruch auf den „Landschaftspflegebonus“ hat, wenn er Mais mit Grasuntersaat angebaut hat. Es hat dies damit begründet, dass es sich dann, wenn Marktfrüchte gezielt angebaut werden, nicht um Landschaftspflegematerial handelt.

Daten werden geladen …