Algen und Insekten als Ersatz für Soja bei Masthähnchen

29. Januar 2018

Derzeit erforschen Wissenschaftler der Universität Göttingen, ob und wie Soja bei Masthähnchen und Schweinen durch Insekten- oder Algenmehle ersetzt werden kann. Dabei wurde das Sojaextraktionsschrot im Futter von Masthähnchen und Schweinen zu 50 bis 100 Prozent durch teilentfettetes Larvenmehl der schwarzen Soldatenfliege oder das Mehl der blau-grünen Mikroalge ersetzt. Nun geht es darum, die Akzeptanz des Futters, dessen Nährstoffverdaulichkeit und Proteinqualität genau zu bewerten.
Darüber hinaus wollen die Forscher überprüfen, wie weit sich die Proteinqualität durch die Ergänzung einzelner Futteraminosäuren noch verbessern lässt. Algenproteine sind bereits seit 2001 als Futtermittel für Tiere einsetzbar, Insektenproteine in der Europäischen Union bislang nur im Fischfutter zugelassen.

Daten werden geladen …