Markt – Milchaufkommen leicht gestiegen

02. Februar 2018

Das Milchaufkommen ist in der 3. KW um 0,3 % im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Es liegt damit 5,2 % über dem Vorjahresniveau. Für Blockbutter haben sich die Notierungen weiter gefestigt (4,10 - 4,25 €/kg, Kempten, 31.01.18). In den Februarverhandlungen wird für abgepackte Butter eine Preiskorrektur nach unten erwartet. Am 31.01.18 lag die Notierung für abgepackte Butter bei noch 5,36 - 5,44 €/kg (Kempten). 

Der Schnittkäsemarkt verzeichnet eine rege Nachfrage bei rückläufigen Reifelagerbeständen. Aktuell schlagen noch die schwächeren Abschlüsse durch. Dem Vernehmen nach aber konnten die Hersteller für den anstehenden Februar höhere Preise durchsetzen. Der Pulvermarkt stabilisiert sich. Für MMP besteht anhaltendes Kaufinteresse bei stabilen Preisen, ebenso für VMP und MP.

Der durchschnittliche Milcherzeugerpreis für Dezember ist im Vergleich zum Vormonat um 0,6 Ct/kg auf 38,4 Ct/kg (4,2 % Fett, 3,4 % Eiweiß) weiter gesunken. Die 25 % höchsten Auszahlungspreise lagen im Durchschnitt bei 40,1 Ct/kg und die niedrigsten 25 % im Mittel bei 35,9 Ct/kg. (AMI, ZMB)

Daten werden geladen …