WLV bleibt bei JGS-Anlagen am Ball

13. Oktober 2017

Die Debatte um Anforderungen an Anlagen zur Lagerung von Silage, Festmist, Gülle, Jauche sowie Silagesickersaft hält an. Für den WLV entscheidend ist es, den notwenigen Gewässerschutz praxistauglich umzusetzen. Keineswegs dürfen überzogen technische Anforderungen gerade die kleineren Betriebe überfordern. In der vergangenen Vorstandssitzung haben viele Beteiligte die Befürchtungen um einen Strukturbruch vorgetragen. Der WLV wird deswegen die Gespräche mit der Landesregierung intensivieren.

Daten werden geladen …