AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | »

03. September 2013

In den ersten 6 Monaten dieses Jahres hat Deutschland rund 151.000 t Rindfleisch eingeführt. Damit wurde die Importmenge der 1. Jahreshälfte von 2012 um 17.000 Tonnen oder 10 Prozent unterschritten.

27. August 2013

Die Preise für Jungbullen können sich befestigen.

27. August 2013

Laut Agra-Europe hat Brasilien beim Rindfleischexport im Juli 2013 mengenmäßig das beste Monatsergebnis seit September 2008 eingefahren.

27. August 2013

Die wieder stärkere Belieferung des EUMarktes mit Fleisch aus Drittstaaten machte sich besonders am Rindfleischmarkt bemerkbar.

27. August 2013

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland mit 3,24 Mio. Rinder 3 % weniger geschlachtet als noch im Vorjahr.

20. August 2013

Durch die gute Nachfrage nach Jungbullen bleiben die Jungbullenpreise weiterhin fest.

20. August 2013

Die Schlachtungen von Großrindern von Januar bis Mai 2013 lagen leicht über dem vergleichbaren Vorjahreswert.

20. August 2013

Frankreichs Exporte von gekühltem und grfrorenem Rindfleisch sind im Zeitraum von Januar bis Mai 2013 gegenüber dem Vorjahr im Fleischvolumen um 7 % gesunken.

20. August 2013

Nachdem im Mai 2013 der aus den Vorjahren gewohnte Preisanstieg für schwarzbunte Nutzkälber ausblieb, befestigten sich die Kurse im Juni.

20. August 2013

Aktuell werden in der Summe mit wahrscheinlich rund 700.000 Tiere ähnlich viele Rinder als Zucht- und Nutzvieh aus Deutschland ausgeführt wie im Jahr zuvor.

« | 1 | | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …