Wahlen zur Landwirtschaftskammer

Am 18. Oktober 2017 findet in Nordrhein-Westfalen die Wahl zur Landwirtschaftskammer statt.

Etwa 55.000 Wahlberechtigte sind zur Wahl aufgerufen. Gewählt wird in den Wahlbezirken Coesfeld, Düren, Euskirchen, Gütersloh, Hochsauerland, Kleve, Lippe, Minden-Lübbecke, Olpe, Recklinghausen, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Siegen-Wittgenstein, Steinfurt und Viersen.

Für die Wahl 2017 zur Kreisstelle Steinfurt der Landwirtschaftskammer hat der WLV-Kreisverbandsausschuss Steinfurt 14 Kandidatinnen und Kandidaten nominiert, die sich Ihnen hier kurz vorstellen. Wir danken allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihr Engagement und die Bereitschaft zur Kandidatur. 

So wird gewählt!

Die Kammerwahl erfolgt durch Briefwahl. 

Bis spätestens 18.10.2017 (15.00 Uhr) müssen die Wahlbriefe mit dem Stimmzettel und einem getrennt einkuvertierten Wahlausweis bei der Kreisstelle Steinfurt der Landwirtschaftskammer im Grünen Zentrum in Saerbeck eingegangen sein. 

Die Wahlunterlagen (Stimmzettel, Wählerausweis, vorfrankierter Wahlbriefumschlag) werden im September 2017 versandt, so dass jede Wählerin/jeder Wähler ausreichend Zeit hat, den Stimmzettel mit dem Wählerausweis in einem vorfrankierten Umschlag an die zuständige Kreisstelle zurückzuschicken. 

Bitte machen Sie als Wahlberechtigte/r von Ihrem Wahlrecht Gebrauch.

Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme die wichtige Arbeit der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer!

Sabine Bäumer (37 Jahre) aus Ibbenbüren ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Agrar-Ingenieurin führt einen Betrieb mit Sauenhaltung im geschlossenen System. Sie ist seit 2011 Mitglied der Kreisstelle und engagiert sich im Vorstand der Kreislandfrauen und der Landfrauen Ibbenbüren.

„Ich möchte weiter in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil ich mich aktiv für die Belange der Landwirtschaft und der landwirtschaftlichen Familien im Kreis einsetzen möchte.“

Hubertus Gauxmann (48 Jahre) aus Metelen ist verheiratet und hat einen Sohn. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit Sauenhaltung und Mast. Hubertus Gauxmann ist seit 15 Jahren Vorstandsmitglied des LOV Metelen und seit 2006 stellvertretender Vorsitzender. Wenn noch Zeit bleibt, gehören Lesen und Radfahren zu seinen Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil ich dazu beitragen möchte, dass die Kreisstelle die Landwirtschaft im Kreis auch weiterhin sach- und fachgerecht unterstützen kann.“

Stefan Höcker (51 Jahre) aus Lengerich ist verheiratet und hat 2 Kinder. Der Landwirt führt einen Milchviehbetrieb mit weiblicher Nachzucht, Ackerbau und Direktvermarktung. Für den Berufsstand engagiert er sich in den Vorständen des LOV Lengerich sowie des Unterhaltungsverbandes Ladberger Mühlenbach. 

„Ich möchte in der Kreisstelle mitarbeiten, um die Darstellung der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit aktiv mitzugestalten. Der Fortbestand landwirtschaftlicher Familienbetriebe und die Nachhaltigkeit der Wirtschaftsweise liegen mir am Herzen.“

Josef Kleine Harmeyer (53 Jahre) kommt aus Recke. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit Schweinemast und Hähnchenmast.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil es für mich wichtig ist, dass die Landwirtschaft weiterhin möglichst geschlossen ihre Interessen nach außen, aber vor allem gegenüber Behörden und Kontrollorganen, vertritt.“

Patrick Löcken (24 Jahre) aus Hörstel-Dreierwalde ist staatlich geprüfter Landwirt und Agrarbetriebswirt. Er arbeitet im elterlichen Betrieb mit Milchviehhaltung, Bullenmast, Ackerbau und Direktvermarktung. Patrick Löcken engagiert sich als Vorstandsmitglied des LOV Dreierwalde für den Berufsstand und ist bei den Jungzüchtern (VFTT), in der Landjugend und im Junglandwirteforum aktiv.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, um an der Gestaltung der Zukunft der Landwirtschaft in unserem Kreis mitzuwirken. Mein Ziel ist es, das Image der Landwirtschaft im Kreis zu verbessern. In der Kreisstelle möchte ich insbesondere die jungen Landwirte vertreten.“

Mareike Lölfer (45 Jahre) aus Wettringen ist verheiratet und hat vier Kinder. Die staatlich geprüfte Landwirtin führt einen Betrieb mit Milchvieh. Mareike Lölfer ist aktives Mitglied im Infokreis der Landfrauen sowie Mitglied im Prüfungsausschuss im Ausbildungsberuf Landwirt.  Wenn noch Zeit bleibt, gehört das Lesen zu ihren Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, um als Unternehmerin und Landfrau die Interessen der landwirtschaftlichen Betriebe und deren Familien zu vertreten. In dieser Form möchte ich gerne dazu beitragen, dass die Landwirtschaft auf weiterhin von großer Bedeutung im Kreis Steinfurt ist.“

Johannes Möllers (34 Jahre) aus Hörstel-Riesenbeck ist verheiratet und hat drei Kinder. Der Landwirt (Agrar-Ing.) führt einen Betrieb mit Ackerbau, Schweinemast und Pferdepension. Johannes Möllers ist als Vorsitzender des LOV Riesenbeck. als Vorstandsmitglied des WLV-Kreisverbandes und Aufsichtsratsmitglied der agritura Raiffeisen e.G. für den Berufsstand aktiv. Wenn noch Zeit bleibt, gehören Squash und Kickern zu seinen Interessen.

„Eine starke heimische Landwirtschaft muss Zukunft haben!!! Diese aktiv und zielgerichtet mitzugestalten hat für mich großen Reiz. Die Landwirtschaftskammer muss hierbei eine bedeutende Funktion haben.“

Christian Röwert (37 Jahre) aus Neuenkirchen ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit dem Schwerpunkt Bullenmast und ist Vorsitzender des LOV Neuenkirchen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil mir Mitsprache in der Kammerarbeit wichtig ist.“ 

Ulrich Schwabe (52 Jahre) aus Lotte ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit Sauen und Mastschweinen. Ulrich Schwabe ist engagiert im landwirtschaftlichen Lokalverein und im Radwegebau. Wenn noch Zeit bleibt, gehören Singen und Radfahren zu seinen Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil mir die Anliegen der Landwirtschaft am Herzen liegen.“

Carsten Spieker (44 Jahre) aus Lienen ist verheiratet und hat vier Kinder. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit Sauenhaltung und engagiert sich als stellvertretender WLV-Kreisverbandsvorsitzender, als Sprecher des WLV-Arbeitskreises der Ferkelerzeuger und im ISN-Beirat für den Berufsstand. Wenn noch Zeit bleibt, gehört das Jagen zu seinen Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil ich den bisher erfolgreichen Weg der LWK weiter unterstützen und begleiten möchte, und weil ich glaube, dass eine enge Zusammenarbeit von Landwirtschaftskammer und Landwirtschaftsverband beide Institutionen bereichern kann.“

Berthold Tenkmann (52 Jahre) aus Horstmar-Leer ist verheiratet und hat drei Söhne. Der Landwirt führt einen Betrieb mit Schweine- und Hähnchenmast. Berthold Tenkmann ist als stellvertretender Vorsitzender des LOV Horstmar sowie im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des KV Steinfurt aktiv. Wenn noch Zeit bleibt, gehören die Jagd und das Motorradfahren zu seinen Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil ich als Unternehmer und Landwirte die Interessen der landwirtschaftlichen Betriebe und deren Familien vertreten möchte. Des Weiteren werde ich die Öffentlichkeitsarbeit im Kreis Steinfurt unterstützen.“

Elisabeth Wacker (30 Jahre) kommt aus Steinfurt-Burgsteinfurt. Die Agrar-Ingenieurin führt einen Betrieb mit Milchviehhaltung und – zucht. Wenn noch Zeit bleibt, gehören Lesen und Gartenarbeit zu ihren Interessen.

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, weil ich mit meinen fundierten landwirtschaftlichen Kenntnissen die Arbeit der Landwirtschaftskammer aktiv mitgestalten möchte.“

Michael Werning (28 Jahre) kommt aus Rheine und ist Mitglied im Vorstand des LOV Rheine. Der Agrarwisschenschaftler (Bac.sc) führt einen Betrieb mit Schweinemast, Legehennen und Direktvermarktung. 

„Ich möchte in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mitarbeiten, um mich konstruktiv in die verschiedenen Debatten einzubringen und mitzuhelfen, die bestmöglichsten Lösungen für unseren Berufsstand zu erarbeiten.“

 

Bernhard Wieker (49 Jahre) aus Hörstel Riesenbeck ist verheiratet und hat drei Kinder. Der staatlich geprüfte Landwirt führt einen Betrieb mit Schweine und Bullenmast sowie Mutterkuhhaltung. Bernhard Wieker arbeitet seit 2011 in der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer mit und ist für den Berufsstand als Ortslandwirt, stellvertretender LOV-Vorsitzender, Mitglied des Aufsichtsrats der agritura Raiffeisen e.G und als Schöffe am Landwirtschaftsgericht tätig.

„Ich würde gerne in der der Kreisstelle weiter mitarbeiten, weil ich den Gestaltungsspielraum innerhalb der Landwirtschaftskammer zum Wohl der Landwirte ausbauen und unterstützen möchte, insbesondere in Bezug auf die neutrale und unabhängige Beratung sowohl einzelbetrieblich als auch in Arbeitskreisen.“

Daten werden geladen …