Blumen in der Hand und Lächeln im Gesicht

08. September 2017

Landwirte im Kreis öffnen ihre Felder für guten Zweck

Bernd Grave hat auf seinem Feld nahe der Nünning-Realschule in Gemen Sonnenblumen angebaut und lädt die Bevölkerung zum Schneiden und Spenden ein. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Zwischen der Nünning-Realschule und der B70 in Borken leuchtet es derzeit gelb. Das Sonnenblumenfeld von Familie Grave ist in den letzten Tagen in Blüte gekommen. Immer wieder machen Leute am Feldrand Halt, schneiden sich ein paar Sonnenblumen ab und stecken im Gegenzug einen kleinen Betrag in die bereitgestellte Box. Bernd Grave freut sich: „Wenn wir hier am Feld vorbeikommen sehen wir häufig Menschen mit Blumen in der Hand und einem Lächeln im Gesicht. Dann habe auch ich immer Spaß.“ Hier wie aktuell auch in Marbeck (Ecke Beckenstrang/ Dingekamp) und in Graes  (gegenüber Bauern Café Lanskemann) sammeln Landwirte für die Aktion Lichtblicke Spenden.

Seit 2009 haben Landwirte im Kreis Borken auf diese Weise über 28.000 Euro für die Aktion Lichtblicke gesammelt. Die 1998 gegründete Spendenaktion Lichtblicke unterstützt Kinder, Jugendliche und deren Familien in NRW, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen mussten.

Presse-Kontakt

Sonnenblumen-Bauer Bernd Grave

Bernd Grave hat auf seinem Feld nahe der Nünning-Realschule in Gemen Sonnenblumen angebaut und lädt die Bevölkerung zum Schneiden und Spenden ein. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Daten werden geladen …