AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 18 | »

Raps: Es mangelt an Impulsen

18. Februar 2019

Den Rapsterminkursen in Paris mangelt es an richtungsweisenden Impulsen. Die lieferte auch der aktuelle USDA-Report für Ölsaaten nicht. Ihre Einschätzungen zum internationalen Rapsmarkt veränderten die Analysten gegenüber der Dezemberschätzung ...

mehr …

Schleppende Weizenexporte belasten

18. Februar 2019

Obwohl Russland deutlich an Wettbewerbsfähigkeit am internationalen Weizenmarkt eingebüßt hat, tun sich EU-Exporteure weiterhin schwer, bei internationalen Ausschreibungen zum Zug zu kommen. Das EU-Exportgeschäft insgesamt bleibt verhalten, die ...

mehr …

Wie geht es weiter am Zuckermarkt?

18. Februar 2019

Im Wirtschaftsjahr 2018/19 überstieg die Zuckerproduktion den Verbrauch. Die Bilanz in der kommenden Saison könnte wieder ein Defizit bringen. Grund dafür ist eine geringere Zuckerproduktion Indiens. Brasilien dürfte auch weniger verkaufen, denn ...

mehr …

04. Februar 2019

Im Norden zeigten die ersten größeren Exportgeschäfte Wirkung. Ware wurde gesucht und die Preise stiegen. Auch wenn es keine Verkaufswelle gab, so entschieden sich doch zunehmend mehr Erzeuger, sich von ihren Lagerbeständen zu trennen. Da die ...

04. Februar 2019

Die Rapsterminkurse in Paris haben nach einer kurzen Verschnaufpause zum Wochenauftakt weiter zugelegt. Der am 31.01.2019 ausgelaufene Februarkontrakt fand zuletzt wieder in die Gewinnzone - mit 380,25 EUR/t beträgt das Plus zur Vorwoche 6 EUR/t. ...

04. Februar 2019

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat einen Dialog zur Zukunft von Landwirtschaft und Umwelt gestartet. Dazu läuft bis 26. Februar 2019 eine Online-Befragung, bei der Initiativen und Projekte benannt werden können, die erfolgreich ...

21. Januar 2019

Die Weizenkurse in Paris schlossen mit 203 EUR/t zuletzt 2,25 EUR/t unter Vorwochenlinie. Schwächere US-Notierungen belasten und der Export will trotz des deutlich schwächeren Euros nicht anlaufen. Zwar wird aus Frankreich von Kaufanfragen für ...

21. Januar 2019

Nachdem im Rheinland zum Monatsanfang höhere Preise für gekühlte Vorräte vereinbart wurden, zog diese Woche Niedersachsen nach. Damit dürften bald kaum noch gute packfähige Kartoffeln für unter 30,00 EUR/dt gehandelt werden. Nur Bayern hinkt ...

21. Januar 2019

An der Terminbörse in Paris geht es impulslos zu. Leichte Kursan- und abstiege wechseln sich täglich ab, eine klare Richtung fehlt. Mit 369,25 EUR/t schloss der Fronttermin am Mittwoch aber immerhin 2 EUR/t über Vorwochenlinie. Dennoch liefern ...

07. Januar 2019

Der Invers zwischen dem Fronttermin und dem Folgetermin Mai, der sich seit dem 18.12.2018 etabliert hat, bleibt bestehen. Das Hauptinteresse der Handelnden fokussiert auch an der Terminbörse den Mai, sodass die Terminbörse den Kassamarkt ...

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 18 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …