AgrarInfo Ackerbau

« | 1 | | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | | 17 | »

08. Januar 2018

Weltweit werden zunehmend mehr Pflanzenöle verbraucht - mit Abstand am meisten in China. An der Spitze der Pflanzenöle liegt Palmöl, dicht gefolgt von Sojaöl.    Der Verbrauch an Pflanzenölen wächst stetig, wird aber langsamer. ...

08. Januar 2018

Die Rapskurse sind nach den Weihnachtsfeiertagen deutlich gefallen. Der Fronttermin schloss vor dem Wochenende auf 347,75 EUR/t und erreichte damit den niedrigsten Wert seit März 2016. Die fehlende Nachfrage der Biodieselindustrie und mangelnde ...

22. Dezember 2017

Leicht nach oben, leicht nach unten – am 20.12.2017 schloss der Fronttermin März für Weichweizen auf 160,75 EUR/t und damit 0,25 EUR/t über Vorwochenlinie. Nachdem die Notierungen von den heiklen Prognosen hinsichtlich der Winterhärte ...

22. Dezember 2017

Die Landwirte in Deutschland haben im Herbst 2017 auf einer Ackerfläche von 5,16 Millionen Hektar Wintergetreide ausgesät. Damit liegt die Aussaatfläche von Wintergetreide für die Ernte 2018 um 120.900 Hektar (-2 %) unter den Anbauflächen von ...

22. Dezember 2017

Die Rapsnotierungen in Paris haben aufgrund der anhaltenden Schwäche den bisherigen Jahrestiefpunkt, der am 01.06.2017 mit 352,75 EUR/t erreicht worden war, unterschritten und schlossen den Handel am 20.12.2017 bei 351,50 EUR/t. Während der ...

11. Dezember 2017

Die Weizenkurse in Paris leiden nach wie vor unter dem schwächelnden Export. Der feste Euro limitierte zusätzlich in der vergangenen Woche die Exportkonkurrenz von EU-Getreide. Zu Beginn der KW 49 sorgten die kurzzeitig festeren Vorgaben aus ...

11. Dezember 2017

Die Rapskurse in Paris haben zum Ende der KW 48 nochmals leicht nachgegeben und schlossen vor dem Wochenende auf 366,75 EUR/t. Die deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibende Nachfrage der Biodieselindustrie nach Rapsöl hat die Notierungen ...

11. Dezember 2017

Während das Inlandsgeschäft mit Verarbeitungskartoffeln extrem ruhig und der Verkauf von Speisekartoffeln an hiesige Packer stetig ist, legt der Export von Speisekartoffeln in Richtung Polen und Südosteuropa zu. Die Mengen sind aber viel zu klein ...

27. November 2017

Auch wenn die Weizennotierungen in Paris zuletzt wieder etwas fester tendierten, das Kursniveau bleibt unter Vorwochenlinie. Aber das kümmert den Kassamarkt sowieso wenig. Am Brotgetreidemarkt passiert nichts, die Versorgungslage ist überschaubar. ...

27. November 2017

Der Futtergetreidemarkt ist weiterhin von stetiger Nachfrage gekennzeichnet, wobei die Preise zuletzt erneut zulegten. Damit unterscheidet sich der Preisverlauf deutlich von den Börsennotierungen für Mais in Paris, die zwischenzeitliche Gewinne ...

« | 1 | | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | | 17 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Ackerbau auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …