Möhrensaison trotz Rekordernte frühzeitig beendet

15. Mai 2018

Auf dem Möhrenmarkt hat sich die knappe Angebotssituation Ende April weiter verschärft. Trotz einer hohen Möhrenernte in Deutschland wurden die Vorräte in der Lagersaison 2017/18 frühzeitig knapper, und die Nachfrage nach Importware setzte schon im März ein. Doch die europäischen Märkte sind aus diversen Gründen knapp versorgt und die Rohwarenpreise sind kräftig gestiegen. Eine solche Entwicklung war bis in den Februar hinein nicht absehbar. Während der Sommermonate 2017 waren die europäischen Märkte reichlich mit Möhren versorgt. (Quelle: AMI)

Daten werden geladen …