Erdbeeren – Saisonstart hatte es in sich

11. Juni 2018

Alles andere als zufriedenstellend lief für viele der Start in die Erdbeersaison. Sehr früh gab es in dieser Saison - Ende April - den ersten Preisrutsch. Der April verabschiedete sich mit hoch-sommerlichem Wetter. Mit den hohen Temperaturen stiegen die Mengen. Teils doppelt so hohe Erntemengen wie man erwartet hätte, waren jedoch weder den Produzenten noch den Vermarktern klar. Das stellte die Vermarktung vor große Herausforderungen. Erdbeeren waren bisher nur in Regionalprogrammen im Laden. Am Ende gab es nur die Großmärkte, die jedoch schnell an ihre Grenzen stießen. Als Folge sackten die Preise ab. Gleichzeitig wurde durch die Wärme die Reife im Freiland forciert. Dadurch gab es im Südwesten stärkere Überschneidungen mit den Tunnelerdbeeren.

Daten werden geladen …