Gespräch „Zukunft der Bioenergie“ mit PSt Bareiß

13. Juli 2018

In der vergangenen Woche hatte Thomas Bareiß, Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Verbände und Unternehmen eingeladen, um über die Gestaltung der zukünftigen Rahmenbedingungen für die Bioenergie zu diskutieren. Für den DBV war Präsident Horper, Vorsitzender des DBV-Fachausschusses für Erneuerbare Energien/Nachwachsende Rohstoffe anwesend und erklärte Herrn Bareiß, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um die Güllevergärung im EEG weiter voranzubringen. Zentrale Forderung ist hier, die Sondervergütung der Güllekleinanlagen von 75 kW installierter Leistung auf mindestens 150 kW Bemessungsleistung umzustellen. Maßnahmen zur Anhebung der THG-Minderungsquote wurden von allen Anwesenden begrüßt. Auch die Automobilindustrie mahnt zu einem schnellen Handeln, die Rahmenbedingungen der Bioenergie möglichst zeitnah zu verbessern.

Daten werden geladen …