EEG Anlagen: Mitteilungspflichten an Netzbetreiber beachten

18. Februar 2019

Für EEG-Anlagen sind u.a. folgende Mitteilungspflichten zu beachten: Wer Strom selbst erzeugt und verbraucht und dabei der EEG-Umlagepflicht unterliegt (40 % EEG-Umlage)t, muss seine Energiedaten bis zum 28. Februar 2019 an seinen Netzbetreiber melden. Für Unternehmen und Einrichtungen, die Strom an Dritte (100 % EEG-Umlage) weiterleiten, endet die Frist am 31. Mai. Der Stromlieferant muss diesen Stromverbrauch bei seinem Übertragungsnetzbetreiber melden. Informationen unter 

www.bundesnetzagentur.de

 

Daten werden geladen …