Regelungen für Holzfeuerungsanlagen beschlossen

14. Juni 2019

Nachdem der Bundesrat bereits im Dezember 2018 der Verordnung zur nationalen Umsetzung der EU-Richtlinie für kleine und mittelgroße Feuerungsanlagen unter Maßgabe einiger Überarbeitungen zugestimmt hatte, folgte nun die endgültige Verabschiedung auf der Sitzung am 7. Juni 2019. Mit der erfolgten Verabschiedung der 44. BImSchV wurde nach jahrelangen Beratungen für die Branche Rechts- und Planungssicherheit bei den mittelgroßen Feuerungsanlagen ge¬schaffen. Im Vorfeld haben verschiedene Energie-, Landwirtschafts- und Holzfachverbände eine 1:1-Umsetzung der europäischen Vorgaben eingefordert. Insbesondere konnte abgewendet werden, dass zahlreiche Holzenergieanlagen in Deutschland im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn bis zu 60 Prozent strengere Emissionsgrenzen zu erfüllen hätten. Mit der nun gefundenen Lösung zur Umsetzung der Verordnung kann die Holzenergiebranche eine wichtige Rolle bei der Energiewende einnehmen und ihre Investitionsentscheidungen auf dem guten Stand der Technik treffen. Holzenergie wird somit einen wichtigen Beitrag zu den Klimazielen 2030 leisten können.


Daten werden geladen …