Newcastle-Krankheit in Luxemburg

11. Juni 2018

(vetion) In der vergangenen Woche ist in einer Hobbygeflügelhaltung im Westen Luxemburgs die Newcastle-Krankheit ausgebrochen. Die Tiere wurden daraufhin alle gekeult, um eine weitere Ausbreitung der hochansteckenden Viruskrankheit zu verhindern. Untersuchungen zu Folge stammen die erkrankten Tiere aus dem Ausland. Bei der Newcastle-Krankheit handelt es sich um eine anzeigepflichtige Tierseuche, gegen die Hühner in Deutschland und Europa prophylaktisch geimpft werden müssen.

Daten werden geladen …