EU-Parlament positioniert sich zur GAP-Reform

04. Juni 2018

Der DBV sieht die Positionierung des EU-Parlaments zur GAP ab 2020 als richtungsweisend, aber auch kritisch bzgl. der Verteilung der Direktzahlungen. DBV-Präsident Rukwied: „Wir anerkennen den Einsatz des Parlaments für eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft. EU-Kommission und Mitgliedstaaten sollten der Forderung folgen und das GAP-Budget mindestens stabil halten.“ Zur Bewältigung von Krisen bewertet der DBV die Aussage positiv, dass hierfür ein geeignetes Instrumentarium erforderlich sei. Aus Sicht des DBV sind die vorhandenen Instrumente Intervention und Private Lagerhaltung weiter notwendig.

Daten werden geladen …