Gute Marktentwicklung setzt sich fort - Rohstoffwert Milch macht Sprung auf 35,1 Cent/kg

04. Juni 2018

Für den Monat Mai 2018 wurde vom ife Informations- und Forschungszentrum für Ernährungswirtschaft e.V. in Kiel auf Basis durchschnittlicher Bruttoerlöse für Butter und Magermilchpulver ein abgeleiteter Rohstoffwert für Milch (ab Hof mit 4,0 % Fett u. 3,4 % Eiweiß) in Höhe von 35,1 Cent/kg ermittelt. Gegenüber dem Vormonat stieg der Wert um 4,6 Cent/kg. Damit bestätigt der Rohstoffwert die derzeitige gute Marktentwicklung.
Die gefestigte Lage auf dem Milchmarkt muss nach Auffassung des WLV nun auch bei den Erzeugern ankommen. Insbesondere vor dem Hintergrund des anziehenden Fettmarktes dürfte es mit den Erzeugerpreisen wieder bergauf gehen. Selbst der bisher schwache Markt für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität ist derzeit von einem regen Geschäftsverlauf geprägt. Die Hersteller berichten von umfangreichen Anfragen und auch hier ziehen die Preise an. Erste Molkereien reagieren entsprechend. Die Molkereigenossenschaften DMK, FrieslandCampina und Arla kündigen für Juni-Milch höhere Milchpreise an.

Daten werden geladen …