Raus aus der Filterblase! Agrarblogger treffen sich beim WLV in Münster

12. Oktober 2018

Sich vernetzen und die eigenen Beiträge in Sozialen Medien noch wirkungsvoller machen: Mit diesem Ziel trafen sich gestern auf Initiative des WLV 60 junge Menschen aus Westfalen-Lippe beim Landwirtschaftsverlag Münster-Hitrup. Kurzvorträge von Agrarbloggern standen beim Treffen ebenso auf dem Programm, wie die wissenschaftliche Einordnung der Thematik durch Prof. Mathias Kussin, Leiter des Studiengangs Agrarkommunikation an der Hochschule Osnabrück. Zu Beginn wies Werner Gehring, Hauptgeschäftsführer des WLV, auf die hohe Bedeutung der Sozialen Medien für die Verbraucherkommunikation hing und dankte allen in diesen Netzwerken aktive Bäuerinnen und Bauern für ihr Engagement.

Zwei Redner warfen einen besonderen Blick auf die werbestrategische Bedeutung der sozialen Medien. So stellte der Vertreter einer Kölner Werbeagentur vor, welche Überlegungen eine Agentur anstellt, um die Kartoffel als Produkt zu vermarkten. Die Foodbloggerin Genevieve Wiehe betreibt eine Internetseite, auf der sie Rezepte veröffentlicht und sich mit ihren Lesern austauscht. Mehrere tausend Menschen erreicht sie mit einzelnen Beiträgen und begeistert sie fürs Kochen auf www.stylingkitchen.com.

Daten werden geladen …