Bezirkskonferenz Münsterland diskutiert Tierhaltung und Imagepflege

02. November 2018

In der Bezirkskonferenz des Münsterlandes hat am Mittwoch das WLV-Präsidium aktuelle Themen der Verbandsarbeit mit Delegierten der Kreisverbände des Münsterlandes diskutiert. Schwerpunkte bildeten wie schon in der Woche zuvor bei den Bezirkskonferenzen in Südwestfalen und Ostwestfalen die Herausforderungen der Milchvieh- und Schweinehalter auf den Märkten, die Kontroversen über Tierhaltung in Politik und Gesellschaft und die Finanzierung einer intensiveren selbstgesteuerte Imagearbeit der Bauernfamilien

Daten werden geladen …