WLV-Arbeitskreis Bioenergie kritisiert Kürzungspläne bei Photovoltaik

09. November 2018

Unter dem neue gewählten Vorsitzenden Ludger Schulze Beiering hat sich der Arbeitskreis bei der Sitzung am Mittwoch mit den Plänen von Bundesumweltminister Peter Altmeier zur Förderung von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden beschäftigt. Bereits zum Jahreswechsel 2019 soll die Vergütung für neue Anlagen um 20 Prozent gekürzt werden. Eine so hohe Kürzung mit so kurzer Vorlaufzeit greift tief in die Planungssicherheit von Anlagenbetreibern ein, kritisierten die Mitglieder des Arbeitskreises. Anfang kommender Woche wird sich der WLV an die Bundestagsabgeordneten der Regierungskoalition wenden und Vertrauensschutz einfordern.

Daten werden geladen …