Großer Zuspruch zur Kundgebung am nächsten Donnerstag in Münster

29. März 2019

In der kommenden Woche erwartet der Berufsstand rund 6.000 Teilnehmer zur Kundgebung in Münster. Auf dem Domplatz wollen die Bäuerinnen und Bauern aus Westfalen-Lippe zusammen mit Berufskollegen aus dem Rheinland, Niedersachsen, Hessen, Mecklenburg-Vorpom¬mern und Bayern ihren Standpunkt zur geplanten Verschärfung der Düngeverordnung vertreten.

Bei der Kundgebung werden neben den Bauernpräsidenten von Westfalen-Lippe und dem Rheinland, Johannes Röring und Bernhard Conzen, auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und NRW-Agrarministerin Ursula Heinen-Esser sprechen. Betroffene Bäuerinnen und Bauern kommen zu Wort, um ihre Sorgen zu schildern.

Röring und Conzen werden die zentralen Anliegen ihrer Berufskollegen formulieren: Das Bekenntnis zum Gewässerschutz verbunden mit Kritik an den Vorschlägen zur Verschärfung der Düngeverordnung und der Forderung nach Kooperation statt Ordnungsrecht im Gewässerschutz.

Aktuelle Informationen zur Kundgebung finden Sie unter

Auf unsrer Webseite haben wir Hinweise zur Anreise, ein Infoblatt über die Ziele der Kundgebung sowie Anregung für die Betextung von Transparenten u. ä. hinterlegt.

Daten werden geladen …