Umfrage zur ASP-Prävention untersucht Maßnahmen zur Abwehr

18. April 2019

Die mögliche ASP-Einschleppung wird seit Jahren von den schweinehaltenden Betriebsleitern als Bedrohung wahrgenommen. Zur Abwehr dieses Szenarios werden viele Maßnahmen diskutiert, die sich auch bzw. meist an Personen außerhalb der Tierhaltung richten. Von besonderem Interesse ist, welche Maßnahmen Landwirte zur Vorbeugung bereits unternommen haben. Hierzu hat der Fachbereich Agrarwirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen eine Umfrage unter Praktikern gestartet, die Sie über die folgenden Links erreichen können: www.hygiene-schwein.de oder www.biosicherheit-schwein.de.

Der WLV unterstützt die Umfrage und bittet um zahlreiche Teilnahme. So können an die Landwirtschaft angepasste Schulungsmaßnahmen eine praktische Hilfestellung für die Landwirtschaft sein. Aus den Ergebnissen der beantworteten Fragebögen werden noch in diesem Jahr geeignete Lehreinheiten entwickelt und getestet, um dies allen Tierhalter/innen in NRW digital zur Verfügung zu stellen.

Daten werden geladen …