Waldbauern brauchen Hilfe im Kampf gegen den Borkenkäfer

17. Mai 2019

Die Folgen des extremen Sturm- und Hitzejahres 2018 für die heimischen Waldbesitzer werden in diesen Wochen immer deutlicher und bedrohlicher. Angesichts der ständig steigenden Schadensschätzungen und überlasteter Betriebe appelliert der WLV an die Landesregierung, der Branche weitere, zusätzliche Hilfe zu leisten, um eine weitere Eskalation der Situation zu verhindern.

„Wir brauchen dringend Unterstützung, denn die Bewältigung der massiven Hitze- und Sturmschäden des letzten Jahres überfordern den Sektor. Ich danke der NRW-Landesregierung für ihre grundsätzliche Zusage, den Betroffenen zu helfen, um der Borkenkäferplage Herr zu werden“, sagte WLV-Präsident Johannes Röring gestern in Münster.

Daten werden geladen …