WLV-Arbeitskreis Bioenergie berät über Klimaschutzplan

31. Mai 2019

Die Klimaschutzanforderungen an die Landwirtschaft standen im Mittelpunkt der gemeinsamen Sitzung vom AK Bioenergie des WLV und des Fachausschusses für Nachwachsende Rohstoffe des Landvolks Niedersachsen Anfang der Woche in der Grafschaft Bentheim.

In das Thema führte Ansgar Lasar, Klimabeauftragter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit einem Impulsvortrag ein. Laut Klimaschutzplan der Bundesregierung betragen die Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft rund 72 Mio. t. Bis zum Jahr 2030 soll dieser Wert um 11 bis 14 Mio. t sinken.

In der anschließenden Diskussion wurden die Zielvorgaben für die Landwirtschaft sehr kritisch gesehen. Die landwirtschaftliche Produktion verursache Treibhausgasemissionen aufgrund natürlich ablaufender Prozesse.

Daten werden geladen …