Nachwachsende Rohstoffe haben große Bedeutung für den Klimaschutz

19. Juli 2019

Landwirtschaftliche Nutzpflanzen zur Energiegewinnung werden in Deutschland laut DBV-Situationsbericht auf 2,35 Millionen Hektar angebaut. Das entspricht 20 Prozent der Ackerfläche. Hauptenergiepflanzen sind Silomais und Raps. Weitere 0,3 Millionen Hektar entfallen auf Industriepflanzen, vor allem Stärkekartoffeln und Raps. Der langjährige Aufwärtstrend des Anbaus nachwachsender Rohstoffe ist seit 2014 zum Stillstand gekommen, bei Raps sogar leicht rückläufig.

Daten werden geladen …