Rukwied lädt Landwirtschafts- und Umweltministerin zum Gespräch ein

13. September 2019

Vor dem Hintergrund des in der vergangenen Woche verabschiedeten Gesetzespakets lädt DBV-Präsident Joachim Rukwied Umweltministerin Svenja Schulze und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner zu einem Gespräch über die Zukunft der deutschen Landwirtschaft ein.

Diese Einladung sprach Rukwied beim gemeinsamen Besuch eines Demonstrationsbetriebs des F.R.A.N.Z.-Projektes aus. Das Projekt arbeitet seit mehr als zwei Jahren an Antworten auf die Frage, wie Artenvielfalt im Rahmen einer modernen und leistungsfähigen Landwirtschaft bewahrt und gefördert werden kann.

„Wir Bauern wissen um unsere Verantwortung für die Artenvielfalt. Insektenschutz in der Agrarlandschaft geht jedoch nur mit den Bauern“ sagte Rukwied. Das Insektenschutzprogramm der Bundesregierung sei ein Affront gegen das Engagement der Landwirte. Statt kooperativer Lösungen werde auf Auflagen gesetzt. Viele Bauern seien verzweifelt und verstünden diese Politik nicht mehr.

Daten werden geladen …