Johannes Röring mit Schorlemer-Plakette in Gold geehrt

21. Februar 2020

Mit der höchsten Auszeichnung des landwirtschaftlichen Berufsstandes in Westfalen-Lippe ehrt der WLV seinen scheidenden Präsidenten Johannes Röring. Bei einer Feierstunde überreichte ihm sein frisch gewählter Nachfolger Hubertus Beringmeier die Schorlemer-Plakette in Gold. In Anwesenheit von NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser und DBV-Präsident Joachim Rukwied würdigte Beringmeier die Verdienste von Johannes Röring. Dieser habe sein halbes Leben führende Funktionen im Bauernverband inne und arbeite seit gut 15 Jahren zusätzlich im Deutschen Bundestag. Er kenne keine Scheu, Verantwortung zu übernehmen. Sein Name stehe vor allem für großes Fachwissen in zwei Bereichen: Tierhaltung und Nährstoffmanagement. Sein Fachwissen sei in Expertenrunden sehr geschätzt, von manchen auch gefürchtet.

Daten werden geladen …