AgrarInfo Rindfleisch

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 68 | »

NRW: Rindertransporte in Drittstaaten gestoppt

28. Juli 2020

Das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium hat bis auf weiteres die Abfertigung von Rindertransporten aus NRW in Drittländer untersagt. Grund hierfür sind laut MULNV wiederholte Verstöße gegen geltendes EU-Recht. So fehlten häufig ...

mehr …

Private Fleischnachfrage hat sich belebt

28. Juli 2020

(AMI) Im Zuge der Corona-Pandemie hat der LEH in den vergangenen Monaten stark an Bedeutung gewonnen. Das ist auch und gerade bei der Fleischvermarktung zu erkennen. Trotz steigender Preise wurden von Januar bis Mai 2020 insgesamt gut 8 % mehr ...

mehr …

Marktlage

28. Juli 2020

(AMI)  Im Handel mit Schlachtrindern steht ein kleines bis sehr kleines Angebot einer regen Nachfrage seitens der Schlachtereien gegenüber. Die Preise für Jungbullen steigen. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für ...

mehr …

Änderungen Tierschutz-Nutztierhal-tungsverordnung (TierSchNutztV)

21. Juli 2020

Der Bundesrat hat am 3. Juli beschlossen, die Nutztierhaltungsverordnung für Kälber zu ändern. Die Mehrheit der Bundesländer hat sich dafür ausgesprochen, dass innerhalb einer Übergangsfrist von 3 Jahren eine weiche Unterlage für die Haltung ...

mehr …

Tierwohlprogramme: Ein Mehrwert für Erzeugerinnen und Erzeuger?

21. Juli 2020

Sind die bestehenden Tierwohl- und Nachhaltigkeitsprogramme praxistaug-lich? Bringen die Programme eine höhere Rendite für Erzeugerinnen und Erzeuger? Diesen Fragen möchte die Fachhochhochschule Südwestfalen, Fachbereich Agrarwirtschaft, in ...

mehr …

Marktlage

21. Juli 2020

(AMI)  Das Angebot an Schlachtrindern ist klein, die Nachfrage nimmt zu. Die Preise sind stabil. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  20.07.2020 Aktuell Vorwoche ...

mehr …

Weltrindfleischmarkt: Leicht sinkende Rindfleischerzeugung erwartet

14. Juli 2020

(AMI) Während in den USA und Brasilien, den beiden führenden Rindfleisch-erzeugern, noch jeweils eine moderat steigende Erzeugung prognostiziert wird, dürften in anderen Ländern Abnahmeraten zu verzeichnen sein. Darunter sind die EU, Indien und ...

mehr …


Nitratbericht 2020 zeigt Verbesserungen der Gewässerqualität auf

14. Juli 2020

Den in der vergangenen Woche veröffentlichten Nitratbericht 2020 wertet DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken als Beleg dafür, dass bei der Gewässer- und Grundwasserqualität Verbesserungen zu sehen sind: „Wir sehen in Flüssen, Seen, ...

mehr …

Rinderbestand in Deutschland

14. Juli 2020

(AMI) Der Trend der sinkenden Rinderbestände setzt sich in Deutschland weiter fort. Nach der aktuellsten Viehbestandserhebung im Mai 2020 beträgt die gesamte Rinderherde aktuell 11,4 Mio. Tiere. Dabei ist der stärkste Rückgang vor allem in ...

mehr …

Marktlage

14. Juli 2020

(AMI)  Angebot und Nachfrage von Schlachtrindern sind klein. Die Preise für Jungbullen sind weitestgehend unverändert. Preisempfehlung der VEZG für Jungbullen (gilt für fleischbetonte Herkunft)  Meldung für Montag,  13.07 ...

mehr …

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 68 | »

AgrarInfo
per E-Mail oder Fax

Wir informieren sie mit dem AgrarInfo Rindfleisch auch per E-Mail oder Fax über alles Neue aus der Arbeit des WLV.

Bitte nutzen Sie zur Bestellung das Bestellformular.

Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Daten werden geladen …