Bauern-Großdemonstration in Berlin

27. November 2019

Gestern kamen laut Veranstalter ca. 40.000 Bauern zur Großdemonstration nach Berlin, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu protestieren. Nach Polizeiangaben rollten rund 8600 Traktoren - mit Spruchschildern versehen - hupend und blinkend zum Brandenburger Tor. Trotz massiver Verkehrseinschränkung zeigte die Bevölkerung Verständnis für die Anliegen der Landwirte. Anlässlich dieser Demonstration forderte DBV-Präsident Joachim Rukwied die Politik auf, endlich zu handeln: „Landwirtschaft in Deutschland braucht Unterstützung und eine Zukunftsperspektive ohne Überregulierung und Verbote. Das heißt, Landwirte, Politik und Gesellschaft müssen gemeinsam Lösungen finden, wie sich Natur- und Artenschutz, aber auch die Tierhaltung weiter verbessern lassen, unter Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe. Wir wollen den Dialog und wir benötigen konkrete, praxistaugliche Ergebnisse.“

www.bild.de/politik/inland/politik-inland/demonstration-in-berlin-deutschlands-bauern-stinkt-es-66295756.bild.html.

Daten werden geladen …