Agrarminister treffen sich in Münster, Bauern werden demonstrieren

25. April 2018

Agrarministerkonferenz in Münster: Bauern aus NRW demonstrieren

Ab heute, Mittwoch, treffen sich die Agrarminister der Länder und des Bundes in Münster zur Agrarministerkonferenz. Auf dem Programm von Ministerin Christina Schulze Föcking, Vorsitzende der Agrarministerkonferenz, und ihren Amtskollegen stehen die Themen, die die Bauern derzeit bewegen: 

  • Das Tierwohllabel bzw. die Herkunfts- und Haltungskennzeichnung
  • die Strategie für eine positive Zukunft der Sauenhalter
  • die Gestaltung der Lieferbeziehungen im Molkereisektor 
  • die nationale Ackerbaustrategie
  • die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020.

Die Landwirtschaftsministerinnen des Bundes und des Landes NRW, Julia Klöckner und Christina Schulze Föcking, werden ab Donnerstag Mittag in Münster erwartet. Empfangen werden sie von Bauern aus Region, u.a. aus dem Münsterland und dem Rheinland. Sie wollen beiden Ministerinnen bei einer Kundgebung ihre Forderungen vortragen.

Vom Treffen erwarten die Bauern in Westfalen-Lippe u.a. Lösungen zur umweltgerechten Lagerung von Silage zu verhältnismäßigen Kosten und zum Thema Ferkelkastration. Der Berufsstand favorisiert dabei den sogenannten 4. Weg der lokalen Betäubung durch die Landwirte und unterstützt die gleichlautende Position von Ministerin Schulze Föcking.

Die Teilnehmer der Kundgebung vor dem Tagungshotel treffen sich am Donnerstag (26.04.2018) um 11.30 Uhr vor der Hauptgeschäftsstelle des WLV in Münster (Schorlemerstr. 15, 48143 Münster). 

Anreise: Bitte die Parkmöglichkeiten im „Parkhaus Engelenschanze“, Engelstraße 49, 48143 Münster nutzen. Bis zum WLV sind es von dort nur 150 Meter Fußweg.

 

Daten werden geladen …