Deutscher Bauerntag 2019

 

Der 87. Deutsche Bauerntag schlägt am 26. und 27. Juni 2019 seine Zelte im sächsischen Schkeuditz bei Leipzig auf. Unter dem Motto „Wandel braucht Verlässlichkeit“ werden die rund 500 Delegierten aus ganz Deutschland über die Zukunft der Landwirtschaft diskutieren. Aus Westfalen-Lippe machen sich 30 Delegierte auf den Weg, um mit ihren Berufskollegen zu diskutieren.

Die Top-Themen sind Klimaschutz und Artenvielfalt. „Wir sind bereit zur Veränderung und brauchen dafür verlässliche und langfristig angelegte Rahmenbedingungen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu erhalten. Wandel braucht Verlässlichkeit!“, sagt der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied im Vorfeld des Bauerntages. Drei Foren beschäftigen sich mit den drängendsten Themen der deutschen Landwirtschaft: zur Nutztierstrategie (unter Leitung von WLV-Präsident Johannes Röring), zum Klimaschutz und zu den Zukunftsperspektiven landwirtschaftlicher Betriebe.

Als prominenteste Gäste erwartet der Gastgeber Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Theo de Jager, den Präsidenten des Weltbauernverbands WFO. Auf dem Programm des Bauerntags stehen zudem die Ehrung der Bundessieger im Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend, Pressetermine sowie der traditionelle Begegnungsabend "Bauern treffen Bauern".

Zum Herunterladen des Programms hier klicken!

Daten werden geladen …