WIR KÖNNEN ARTENSCHUTZ – UND ZEIGEN ES!

10. Juni 2020

Ob Blühstreifen, Lerchenfenster oder Nisthilfe, Insektenhotel, Streuobstwiese oder Wildtierschutz – Landwirtinnen und Landwirte engagieren sich mit vielfältigen Maßnahmen und Aktionen für den Artenschutz!

Trotzdem haben Landwirtinnen und Landwirte oft das Gefühl, mehr oder weniger allein für den Artenschwund in Deutschland verantwortlich gemacht zu werden. Dagegen wollen WLV, Wochenblatt und die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft mit einer gemeinsamen Aktion ein Zeichen setzen!

„Wir haben uns bereits frühzeitig mit der Offensive Nachhaltigkeit auf den Weg gemacht“, sagt WLV-Präsident Hubertus Beringmeier. „Eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten dokumentiert dieses Engagement unseres Berufsstandes. Genau deshalb wehren wir uns entschieden gegen den Vorwurf, wir würden hier zu wenig tun. Die Erfolge müssen wir Landwirtsfamilien viel stärker als bisher nach außen kommunizieren, damit wir in der Politik – etwa bei den Entscheidungen zum Insektenschutzprogramm – auch Berücksichtigung finden. Der Schutz unserer Umwelt kann nur mit uns Bäuerinnen und Bauern gelingen.“

Zeigen Sie uns und allen anderen Ihr Engagement! #MachenStattMeckern

Laden Sie hierzu einfach Ihr Foto hoch und beschreiben in einem Satz, wie Sie sich wo und wie für den Artenschutz stark machen. Ab dem 9. Juli können Sie für ihren Favoriten abstimmen!

Daten werden geladen …