Artenschutz in Münster

Bilder

 

Für die heimischen Landwirte liegt besonderes Augenmerk auf dem Artenschutz. "Feldlerchenfenster, Nisthilfen für die Rauchschwalbe, der Anbau von blühenden Zwischenfrüchten, Insektenhotels und Nisthilfen für den Steinkauz sind Projekte, die wir Münsteraner Landwirte zum Schutz der Artenvielfalt umsetzen. Wir ackern in und mit der Natur. Gerade deshalb ist uns an der Pflege und Erhaltung unserer Umwelt gelegen“, sagt Susanne Schulze Bockeloh.

Projekt-Partner

 

 

 Die Landwirte laden regelmäßig zu einem Runden Tisch Artenschutz und arbeiten mit allen für den Arten- und Habitatschutz relevanten Akteuren zusammen.

Der Runde Tisch wird dabei von uns als eine gute Möglichkeit verstanden, um sich mit Fachleuten über das Thema Biodiversität auszutauschen.

Pressemeldungen

Konkrete Projekte

Hier finden Sie den Flyer zum "Blühenden Band durch's Münsterland", das wir in Münster auf über 12 Hektar Fläche mit bunten Blühstreifen umgesetzt haben.

Zu unseren Projekten "Mehr Platz für den Piepmatz" und "Jedem Steinkauz seine Röhre" gelangen Sie durch einen Klick auf den Titel!

 

Daten werden geladen …