Umweltverwaltung
– Partner der Landwirte?

15. November 2018

Öffentlicher Abend am 26.11. mit Fachbereichsleiterin Kordula Blickmann

Kordula Blickmann

Egal ob beim Hochwasserschutz, Flächenverbrauch, Trinkwasserqualität oder dem Abwasserpilz – Auch und gerade im Bereich Umwelt stehen Bauern im häufigen Kontakt und Austausch mit dem Kreis. Doch in welchem Verhältnis stehen Landwirtschaft und Verwaltung? Zu dieser Frage lädt der Ausschuss für Nebenerwerbslandwirte im WLV-Kreisverband Borken alle interessierten Haupt- und Nebenerwerbslandwirte zu einem öffentlichen Abend ein.
Die offene Ausschuss-Sitzung findet statt am Montag, den 26. November 2018, um 20:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Breul“ in Stadtlohn (Adresse: Breul 103).
Referentin des Abends ist Kordula Blickmann, Leiterin des Fachbereichs „Natur und Umwelt“ des Kreises Borken (Untere Umweltschutzbehörde). In der Abteilung beschäftigen sich rund 60 Mitarbeiter mit Themen von A wie Artenschutz bis Z wie „Zutagefördern von Wasser“.
Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für Fragen, Anregungen und Diskussionen bereit. Der Ausschuss-Vorsitzende Hubert Seggewiß und Ausschuss-Geschäftsführerin Maria Leveling-Hoppe freuen sich auf rege Teilnahme.

 Einladungsschreiben KVaktuell ( Dateigröße: 139 KB)

Daten werden geladen …