Am 4. April auf nach Münster!

26. März 2019

Organisatorische Hinweise für Landwirte aus dem Kreis Borken

Die aktuellen Vorschläge der Bundesregierung zur drastischen Verschärfung des Düngerechts lösen bei vielen Bauernfamilien immense Zukunftsängste aus. Die Vorschläge zielen auf den Schutz des Grundwassers – ein Thema, dass auch wir Bauern als sehr wichtig betrachten. Zugleich sind diese Vorschläge aber auch das bislang letzte Beispiel einer Reihe von immer mehr kostensteigernden Auflagen und Wünsche an die Adresse der Landwirtschaft.

Wir sind an einem Punkt angekommen, wo sich Politik und Gesellschaft entscheiden müssen, ob sie auch künftig eine von bäuerlichen Familienbetrieben getragene, flächendeckend produzierende Landwirtschaft in Deutschland wollen. Wir brauchen dringend eine ehrliche Diskussion, unter welchen Voraussetzungen dies möglich wäre.

Gemeinsam mit Berufskollegen aus Niedersachsen und Hessen wollen wir der tiefen Verunsicherung und den Existenzängsten vieler Bauernfamilien Ausdruck verleihen und zugleich ein Zeichen dafür setzen, dass wir für einen Dialog mit der Gesellschaft bereit sind.


Vor diesem Hintergrund der drastischen Verschärfung des Düngerechts ruft der Vorstand des WLV-Kreisverbandes Borken auf zur Teilnahme an der Kundgebung am 4. April um 10:30 Uhr auf dem Domplatz in Münster.

Organisatorische Hinweise für Landwirte aus dem Kreis Borken finden Sie in der PDF-Datei.

Weitere Fragen?

Telefon:    02861/9306-50     

Mail: anne.doering@wlv.de

Fortlaufend aktualisierte Infos zur Kundgebung finden Sie darüber hinaus unter www.wlv.de/kundgebung

 

 Organisatorische Hinweise für Landwirte aus dem Kreis Borken ( Dateigröße: 180 KB)

Daten werden geladen …