Zweiterfolgreichste Sonnenblumenaktion aller Zeiten

20. Dezember 2019

4.800 Euro an Aktion Lichtblicke übergeben

4800 Euro lautet das diesjährige Gesamtergebnis der Sonnenblumenaktion der Landwirte im Kreis Borken. Das ist das zweitbeste jemals erzielte Gesamtergebnis. Heute haben Vertreter des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes einen dicken Spendenscheck an die Aktion Lichtblicke übergeben. Zehn Ortsverbände hatten 2019 mitgemacht. Felder waren in Ahaus (Ortsverband Graes), Bocholt, Borken (Marbeck), Gescher, Legden, Reken, Südlohn. Stadtlohn, Velen und Vreden (Dömern).

Am erfolgreichsten gesammelt hat auch im zweiten Jahr seiner Teilnahme der Ortsverband Gescher. Hier sind auf mehreren Flächen insgesamt 880 Euro zusammengekommen.

Der Kreisverband hat auf Initiative seines Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit die Aktion zum mittlerweile elften Mal durchgeführt. Seit 2009 haben Landwirte im Kreis Borken auf diese Weise 39.700 Euro für die Aktion Lichtblicke gesammelt und gespendet. Das Prinzip ist unverändert: Landwirte säen Sonnenblumen, öffnen diese Felder für die Bevölkerung und die Blumenschneider können im Gegenzug freiwillig einen Geldbetrag spenden. 

„Landwirtschaft – Mag doch jeder“ – Passend zum Motto der neuen Imagekampagne der Landwirtschaft in Westfalen-Lippe haben Landwirte im Kreis Borken mit der Sonnenblumenaktion ein Zeichen für gesellschaftliches Engagement und Akzeptanz gesetzt.

Landwirte, die Interesse an einer Teilnahme 2020 haben, können sich bei Stephan Wolfert melden unter stephan.wolfert@wlv.de

  • Hier die Pressemeldung zur Spendenübergabe 2019
  • Hier der Beitrag von Radio WMW zur Sonnenblumenaktion.
 Mitschnitt Beitrag Radio WMW zur Sonnenblumenaktion am 20.12.19 (MP4-Datei) ( Dateigröße: 1158 KB)

Daten werden geladen …