Kreisverband Aktuell März 2016

06. April 2016

Kontrollmessungen an Erdgastransportleitung Nr. 05 Bielefeld-Ummeln (Brigitta / BEB) angekündigt

 

Voraussichtlich im Zeitraum April/Mai werden KKS-Intensivmessungen an der Erdgastransportleitung Nr. 05 Bielefeld-Ummeln (ehemals Brigitta / BEB) durchgeführt, um die Leitung auf Schäden zu untersuchen. Dies wurde uns von Seiten der heutigen Betreiberin, der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, vor Kurzem mitgeteilt.

Die Betreiberin weist darauf hin, dass die betroffenen Grundstücke zur Durchführung der Kontrollmessungen von den Mitarbeitern der ausführenden Firma Steffel GmbH aus Lachendorf betreten werden müssen, und beruft sich dazu auf das grundbuchlich gesicherte Betretungsrecht. Betroffen ist der Leitungsabschnitt in den Stadtteilen Vilsendorf, Theesen, Babenhausen, Großdornberg, Hoberge, Quelle und Ummeln.

Jeweils zwei Mitarbeiter werden fußläufig auf der Leitungsachse (1. Person) und in einem parallelen Abstand von 15 m zur Leitungsachse (2. Person) gehen und ca. alle 5 m eine Messung mit einem speziellen Messgerät durchführen. Fahrzeuge sollen daher auf landwirtschaftlichen Flächen nicht zum Einsatz kommen, so dass nach Einschätzung der Betreiberin im Regelfall nicht mit Schäden zu rechnen sei.

Sollten Sie dennoch Schäden auf Ihren landwirtschaftlichen Flächen aufgrund der Kontrollmessungen feststellen, so bitten wir sie, diese unmittelbar der Betreiberin (Ansprechpartnerin: Frau Groen-Ulm, Tel. 0511/640607-1376) oder unserer Geschäftsstelle mitzuteilen.

Besuch des NRW- Landtages in Düsseldorf

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ralf Nettelstroth aus Bielefeld fand am

03. März 2016 für die Mitglieder des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld eine Fahrt zum Düsseldorfer Landtag statt.

Von der Landtagsverwaltung wurde die Organisation des Landtages erläutert. Danach war der Besuch einer Sitzung des Plenums des Landtages möglich. Auch landwirtschaftliche Themen standen auf der Tagesordnung, wie z.B. die Schlachthofstrukturen in NRW und die Milchpolitik.

Im Anschluss stand die agrarpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Christina Schulze Föcking, den 40 Teilnehmern aus unserem Kreisverband Rede und Antwort. Sie ging auf die Themen Landesnaturschutzgesetz, Milchpolitik, Landesjagdnovelle, landwirtschaftliche Nutztierhaltung, Öffentlichkeitsarbeit auf den Höfen und Verbraucherbildung in den Schulen ein.

Landtagsabgeordneter und Einlader Ralf Nettelstroth berichtete über kommunalpolitische Themen. Als Mitglied des Stadtrates der Stadt Bielefeld habe er direkte Berührungspunkte und sei in seiner Fraktion im Landtag für Kommunalpolitik zuständig. Er thematisierte die Gewerbesteuer und Grundsteuer.

Kreisverbandsvorsitzender Hermann Dedert hinterfragte den enormen Flächenverbrauch in NRW. Der geplante Landesentwicklungsplan habe das Ziel, den Flächenverbrauch auf weniger als 5 ha pro Tag zu beschränken, aus den Augen verloren. In der weiteren Diskussion wurde zum Ausdruck gebracht, dass die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen mit zu einem hohen Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen beitragen. Deshalb müssten Brachflächen intensiver genutzt werden. 


 

Projekt zum Schutz der Kiebitzgelege in Bielefeld ist gestartet

 

Wie zuletzt im Kreisverband-Aktuell Februar 2016 erläutert, hat der Kreisverband Herford-Bielefeld gemeinsam mit der Stadt Bielefeld, der Biologischen Station und der Landwirtschaftskammer ein gemeinsames Schutzprojekt aufgelegt, bei dem Kiebitzgelege geschont und neue Kiebitzvorkommen registriert werden sollen. Tatsache ist, dass die Anzahl der Kiebitze rückläufig ist. Aktuell existieren in Bielefeld noch ca. 40 Brutpaare. Der Kiebitz legt seine Gelege zumeist auf Maisäcker und Sonderkulturen, selten auf Grünland. In den Landwirtschaftlichen Ortsverbänden Bielefeld-Süd und Bielefeld-Nord wurde auf die Thematik hingewiesen.

Das Projekt ist nunmehr angelaufen. Mitarbeiter der Biologischen Station nehmen mit den Bewirtschaftern/Eigentümern Kontakt auf, um die Zusammenarbeit zu besprechen und Fragen zu beantworten bzw. die Erlaubnis einzuholen. Die Zusammenarbeit ist selbstverständlich freiwillig.

 

Aktion gegen das Verramschen von Lebensmitteln in Herford

Im Rahmen der bundesweiten Aktion gegen das Verramschen von Lebensmitteln und die niedrigen Erzeugerpreise beteiligte sich am 23. März 2016 auch der Landwirtschaftliche Kreisverband Herford-Bielefeld mit 20 Personen unter Beteiligung der Landfrauen. Vor einem Lidl-Markt in Herford wurde mit Plakaten auf die niedrigen Preise, die die Bauern erhalten, hingewiesen. Weiterhin kritisiert wurde die steigende Preisspanne zum Lebensmitteleinzelhandel.

Die Pressemeldung des Kreisverbandes ist auf unserer Internetseite einzusehen.

WLV- Bezirkskonferenz OWL in Rheda- Wiedenbrück

Am 31. März 2016 fand die Bezirkskonferenz des WLV auf Ebene des Bezirksverbandes OWL in Rheda-Wiedenbrück statt. Der Kreisverband Herford-Bielefeld war mit einer Delegation vertreten.

Das Präsidium des WLV, angeführt von Präsident Johannes Röring, stand am Vormittag den Delegierten Rede und Antwort. Schwerpunkte der Diskussion waren die schwierigen Agrarmärkte und die politischen Auseinandersetzungen auf Landes- und Bundesebene.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde über die WLV- Nachhaltigkeitsoffensive berichtet. In Arbeitsgruppen wurden die Herausforderungen für die Bereiche Rinder, Schweine und Geflügel, Ackerbau und Umwelt sowie die generelle Frage: „Warum müssen wir weg von hier?“ besprochen. Die Präsidentin des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes, Regina Selhorst und die Vorsitzende des Ringes der Landjugend, Nina Sehnke, positionierten sich ebenfalls zu dieser Debatte. Beide sahen keine Alternative zu der Vorgehensweise, sich zu den Problemen zu bekennen und sich den Themen zu stellen. In der Versammlung wurden aber die Kernkompetenzen und Stärken der Landwirtschaft herausgestellt, die die Basis für den Erhalt und eine erfolgreiche Entwicklung der Landwirtschaft darstellen.


 

 Termine/ Hinweise:

 12. April 2016:4. Vorbesprechung zum Tag des offenen Hofes 2016 des

                         Kreisverbandes Herford-Bielefeld

 

18. April 2016:Gespräch mit der GRÜNEN-Kreistagsfraktion Herford und  

                        der GRÜNEN-Fraktion Bielefeld

 

21. April 2016:Sitzung des Veredlungsausschusses und des Arbeitskreises

                        Ferkelerzeugung der Kreisverbände Herford-Bielefeld

                        und Lippe

 28. April 2016:Sitzung von Vorstand und Öffentlichkeitsausschuss des

                         Kreisverbandes Herford-Bielefeld

       

12. Juni 2016: Tag des offenen Hofes auf den Betrieben Reinkensmeyer

                        und Wetehof in Herford-Schwarzenmoor      

 

 

 

 

 

 KVAktuell März 2016 ( Dateigröße: 149 KB)

Daten werden geladen …