Kreisverband Aktuell Nr. 03/2019

27. März 2019

Düngeverordnung: WLV-Kundgebung am 04. April in Münster    

Wir hatten Sie bereits mit E-Mail informiert über die anstehende WLV-Kundgebung am 04. April in Münster. Es droht eine Verschärfung der Düngeverordnung, die in weiten Teilen fachlich nicht begründet ist. Der Unmut hierüber, aber auch über die schwierige Lage der landwirtschaftlichen Betriebe soll in Münster bei der Kundgebung auf dem Domplatz zum Ausdruck gebracht werden. Es soll die Betroffenheit der Betriebe dargestellt werden. Sowohl Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner als auch NRW-Ministerin Ursula Heinen-Esser haben für die Veranstaltung zugesagt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Melden Sie sich bitte in unserer Kreisverbandsgeschäftsstelle in Herford-Elverdissen telefonisch (05221/34204-14) oder per E-Mail (karin.schroeder@wlv.de) an. Abfahrt mit dem Bus ist um 07.30 Uhr an der Geschäftsstelle in Herford-Elverdissen.

Sitzung des Kreisverbandsauschusses
 
-    Kreisimkerschaft Herford

Am 13. März hatte der Kreisverbandsausschuss Herrn Gehring von der Kreisimkerschaft Herford zu Gast. Er berichtete, dass er seit 2002 als Imker in Eickum fungiere. Er äußerte, dass die Landwirtschaft nicht die große Gefahr für die Bienenbestände sei. Nur 3 % der Vergiftungen stünden im Zusammenhang mit der Landwirtschaft. Als Bienensachverständiger würde er häufig zu Imkern gerufen, die Krankheiten in ihren Bienenbeständen hätten. Die Frühjahrstracht sei für die Bienen außerordentlich gut. Die Rapsblüte sei an erster Stelle zu nennen. Danach jedoch würde ein Nahrungsloch für die Bienen entstehen. Die Lücke müsste geschlossen werden. Die verschiedenen Blühflächenaktionen würden dabei helfen. Wichtig sei, dass bereits früh im Sommer eine Blüte vorhanden sei.

-   Weitere Verschärfung der Düngeverordnung

Über die geplante Düngeverordnung wurde ebenfalls diskutiert. In dem Zusammenhang wurde über die Messbrunnen im Kreisgebiet gesprochen. Im Bielefelder Süden sei der Grenzwert von 50 mg Nitrat an einem Messbrunnen überschritten. Alle übrigen Werte seien deutlich niedriger, zum Teil mit fallender Tendenz. Wichtig sei, so Hermann Dedert, die fehlende Fachlichkeit der Vorschläge des BMEL herauszustellen und Gegenvorschläge zu erarbeietn und in die Diskussion zu geben.

-    Neue Baulandstrategie der Stadt Bielefeld

Hermann Dedert erläuterte in der Sitzung des Kreisverbandsausschusses, dass die Stadt Bielefeld eine neue Baulandstrategie anstrebe. Am 01. April soll die Strategie mit der Leiterin des Bauamtes Bielefeld besprochen werden. Eine erste Infoveranstaltung der Stadt habe am 06. März stattgefunden. Dr. Quakernack erläuterte, dass die Stadt Münster Pate gestanden habe. Dort sei dieses Konzept vor fünf Jahren eingeführt worden. Das Prinzip funktioniere so, dass mindestens 50 % des Baulandes an die Kommune abzugeben seien. Diese würde es an Investoren verkaufen, die in der Ausschreibung den niedrigsten Mietpreis zugrunde legen. Gerade mit Blick auf die Erfahrungen aus Münster sei das Konzept kritisch zu beurteilen.

-    ASP-Krisenübungen in Bielefeld und Herford

Hermann Dedert berichtete, dass in OWL (somit auch in Herford und Bielefeld) Krisenübungen zur Afrikanischen Schweinepest am 19. Februar durchgeführt worden seien. Auf Grundlage eines simulierten Falls wären die verschiedenen Szenarien besprochen worden. Hierzu würden auch organisatorische Fragen hören. Die Notwendigkeit des Zusammenspiels der einzelnen Fachbereiche sei deutlich geworden. Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt sowie andere Fachbereiche hätten z.B. in Bielefeld an einem Tisch gesessen und den simulierten
Fall eines Ausbruchs erläutert. Die Wichtigkeit der neu gegründeten Wildtierseuchenvor-sorgegesellschaft sei hervorgehoben worden. Diese Organisation sei für die Einfriedung der Restriktionsgebiete zuständig.

Termine/Veranstaltungen:

28. März 2019
Gespräch mit Abgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen zum Düngerecht

29. März 2019
Gespräch mit Abgeordneten der SPD zum Düngerecht

01. April 2019
Gespräch mit der Stadt Bielefeld zum Konzept „Neues Bauland für
bezahlbares Wohnen“

04. April 2019
WLV-Kundgebung in Münster; Teilnahme dringend erwünscht!

30. April 2019
Veterinärgespräch Herford-Bielefeld

30. Mai 2019
Schafschurtag auf dem Betrieb Stücke in Löhne

16. Juni 2019
Tour de Flur, organisiert durch den OV Rödinghausen

17. Juli 2019
Gespräch mit Britta Haßelmann (MdB) und Matthi Bolte-Richter (MdL),
beide Bündnis 90/DIE GRÜNEN

08. September 2019
Apfeltag Obsthof Otte, Herford-Hiddenhausen








Daten werden geladen …