Spenden-Aufruf des Bauernverbandes
für Hochwasser-geschädigte Berufskollegen

03. Juli 2013

Tiere evakuiert, Ernte verdorben, Futter knapp: Die Landwirte in den Hochwassergebieten haben große Schäden erlitten. Der Deutsche Bauernverband hat deshalb ein Spendenkonto bei der Schorlemer-Stiftung eröffnet, um selbst den Berufskollegen helfen zu können (www.bauernverband.de). WLV-Präsident Johannes Röring hat sich in einem Eilbrief an unsere Vorsitzenden diesem Aufruf angeschlossen, in dem alle Mitglieder gebeten werden, sich an der finanziellen Unterstützung der Berufskollegen zu beteiligen. Vorbildlich auch die praktische Hilfe aus Ostwestfalen: Dort haben WLV- Junglandwirte Hilfstransporte mit Futter und Stroh organisiert. Wir haben als Landwirtschaftlicher Kreisverband eine ansehnliche Summe auf das Spendenkonto überwiesen und empfehlen unseren Ortsverbänden, dies auch zu tun. Wichtig ist, dass man bei der Spende auswählen kann, welchem Bundesland diese zukommen soll.

Kontoinhaber: Schorlemer Stiftung

Konto: 1700349035

Stichwort: Hochwasser 2013

BLZ: 380 601 86

Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG

Daten werden geladen …