Milchwoche Sauerland

03. Juni 2019

Eröffnung mit Ministerin Ina Scharrenbach

 Wilhelm Brüggemeier, Maskottchen „Lotte“, Ina Scharrenbach, Hans Stöcker, Thomas Grosche (Bürgermeister der Stadt Medebach) und Reinhard Figgen (Ortsvorsteher von Referinghausen). (v.links)

Milchwoche Sauerland: Eröffnung mit Ministerin Ina Scharrenbach

Die „Milchwoche Sauerland“ der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW in den Kreisen Olpe und Hochsauerland wurde am Samstag in Referinghausen (Medebach, Hochsauerland) feierlich eröffnet von den Vorsitzenden Wilhelm Brüggemeier und Hans Stöcker. Bei strahlendem Sonnenschein griff auch NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach, die anlässlich der 750-Jahr-Feier nach Referinghausen gekommen war, zum Glas Milch. Die Milchwoche dauert vom 1. bis zum 8 Juni und bietet mit Maskottchen Kuh Lotte täglich wechselnde Veranstaltungen in der Region. (https://www.milch-nrw.de/fileadmin/redaktion/pdf/Einladungen/milchwoche_sauerland_flyer.pdf)

Das Ziel der Milchwoche ist es, das positive Image des Naturprodukts Milch und die gesellschaftliche Akzeptanz für die Milcherzeugung weiter auszubauen. Regionale Akteure, Molkereien und der Handel wirken aktiv mit. Initiator der Aktion ist die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW in Kooperation mit dem WLV. Unterstützt wird sie vom NRW-Landwirtschaftsministerium.

 

Daten werden geladen …