Aktion „Blühendes Band“ wird in diesem Jahr fortgesetzt

12. Februar 2020

Bitte gewünschte Saatgut-Mengen melden!

Aktion „Blühendes Band“ wird in diesem Jahr fortgesetzt – Bitte gewünschte Saatgut-Mengen melden!

Die Stiftung Westfälische Landschaft hat sich bereit erklärt, das Projekt „Blühendes Band“ ein weiteres Mal zu unterstützen und so kann auch in diesem Jahr wieder Saatgut an alle Kreisverbände verteilt werden. Es wird sowohl konventionell erzeugtes Saatgut als auch Saatgut in Bio-Qualität geben. Das Saatgut ist einjährig und besteht ausschließlich aus Kultur-Arten. Die Verteilung des konventionellen Saatgutes soll erneut über die Kreisverbände organisiert werden, diese bekommen wieder je nach Ackerfläche eine bestimmte Menge. Interessierte Landwirte melden sich also in unserer Geschäftsstelle, um sich Saatgut zu reservieren (man rechnet 15 bis 20 kg pro Hektar). Für die Verteilung des Bio-Saatgutes ist wieder die Stiftung zuständig. Interessierte Bio-Landwirte melden sich wie gehabt bei Tanja Brüggemann in Münster (Tel.: 0251/ 4175 145, Mail: brueggemann@kulturlandschaft.nrw) um Saatgut zu bestellen. Die Stiftung holt derzeit Angebote für das Saatgut ein, weshalb  sie noch nicht ganz genau sagen kann, wie viel Saatgut letztlich jeder KV bekommen wird. Zudem wird es wieder Feldrandschilder geben. Neu ist: Die Mischung hat sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verändert. So wird in diesem Jahr z.B. zu einem geringen Anteil das Schmuckkörbchen in der Mischung enthalten sein, um sie optisch aufzuwerten und mit dem Leindotter ist zusätzlich eine Art vertreten, die mit Trockenheit gut zurecht kommt. Zusätzlich zum einjährigen Saatgut steht in diesem Jahr in geringem Umfang Regio-Saatgut für einen mehrjährigen Blühstreifen zur Verfügung. Informationen dazu hat ebenfalls Frau Brüggemann.

Daten werden geladen …