Schorlemer Plakette für Josef Geuecke

04. Juni 2018

Langjähriger Kreisverbandsvorsitzender feierlich verabschiedet

Ehrung des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes: WLV-Bezirksverbandsvorsitzender Josef Schreiber, Vizepräsident Henner Braach, Josef Geuecke, Kreisverbandsvorsitzender Michael Richard, Stellvertreter Bernd Eichert (v. links).

Hohe Bracht/Kreis Olpe. „Man übernimmt ja dieses Ehrenamt nicht, um irgendwann die Schorlemer-Plakette zu bekommen – sondern aus dem Wunsch heraus, sich für den Berufsstand zu engagieren!“ – Treffend formulierte WLV-Vizepräsident Henner Braach in seiner Laudatio für den ehemaligen Kreisverbandsvorsitzenden Josef Geuecke aus Melbecke, der insgesamt 35 Jahre lang erst im Ortsverband Elspe und dann 18 Jahre lang als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Olpe das Gesicht der Landwirtschaft war, warum der Berufsstand hohe Ehrungen vornimmt. Geuecke erhielt die silberne Schorlemer-Plakette des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV).

Die Feierstunde zur Verabschiedung des ehemaligen Vorsitzenden im Kreis geladener Gäste aus Vorstand und ehemaligen Wegbegleitern auf der Hohen Bracht in Lennestadt erhielt als Gemeinschaftsfest der Landwirtschaft zusätzlichen Glanz: Karl Werring, Präsident der Landwirtschaftskammer NRW, zeichnete verdiente Ehrenämtler aus: Die bronzene Kammerplakette erhielten Josef Theile aus Fahrenschotten, der 40 (!) Jahre lang Ortslandwirt in Drolshagen war, und Heinz Holterhof aus Wenden, der als Arbeitnehmer-Vertreter 24 Jahre lang den Kammergremien für den  Kreis Olpe angehörte. Mit der Medaille in Silber geehrt wurde Norbert Schulte aus Weringhausen, der 11 Jahre lang als Kreislandwirt tätig war, insgesamt 35 Jahre lang in Gremien der Kammer.

Der neue Kreisverbandsvorsitzende Michael Richard und Kreislandwirt Peter Steinhoff zeigten sich erfreut über die gut funktionierende Zusammenarbeit der wichtigsten landwirtschaftlichen Vertretungen im Kreis Olpe.

Daten werden geladen …