Feines vom gesunden Schwein (WV)

21. August 2017

Am "Treffpunkt Landwirtschaft" drehte sich alles um den beliebten Fleischlieferanten

Schwein gehabt, wer am vergangenen Wochenende seinen Landesgartenschaubesuch eingeplant hat. Am "Treffpunkt Landwirtschaft" gab es viel Wissens- und Genusswertes über Deutschlands beliebtesten Fleischlieferanten.

Im Arminiuspark stand das Hausschwein drei Tage lang im Mittelpunkt des Besucherinteresses. "Uns geht es darum zu zeigen, wie heute Schweine gehalten werden", sagt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Hubertus Beringmeier aus Espeln.

Auf dem LGS-Gelände hatte man zu diesem Zweck das "Schweine-Mobil" mit einem Musterstall aufgebaut, in dem es sich drei Jungschweine gut gehen ließen. Ein Futterautomat, die Stroh-Raufe und frisches Wasser aus dem Trog sowie vielerlei Spielzeug sorgten für tierische Zufriedenheit. "Schweine wollen beschäftigt werden", weiß Landwirt Norbert Osdiek, der in seinem Mastbetrieb 1500 Tiere hält. "Den Schweinen geht es heute besser als früher", betont Pressesprecherin Rita Rehring. "Die Stallbedingungen haben sich erheblich verbessert."

Wie Schweinefleisch aus artgerechter Mast dann schmecken kann, demonstrierte Fleischermeister Christoph Klare aus Bad Lippspringe bei einer von zahlreichen Besuchern verfolgten Grill-Show. Er bereitete mit seinem Mitarbeitern Philipp Gesiarz und Simone Lategahn vom Landwirtschaftsverband Westfälische Hamburger, Saltimbocca vom Landschwein, Grillsteaks in Thymiansoße und Spareribs mit Ratatouille und Rosmarinkartoffeln zu. Jeder Besucher durfte anschließend von einem Probierteller kosten.

Dicht umlagert war auch die Bauernhof-Modellanlage von Landwirt Axel Hartmann aus Peckelsheim. Der 52-jährige Miniaturfreund hatte einiger seiner insgesamt fast 300 Modelle umfassenden Sammlung landwirtschaftlicher Fahrzeuge mitgebracht, von denen sich acht Traktoren über die 14 qm große Anlage ferngesteuert zum bäuerlichen Einsatz schicken ließen. Auch Kinder hatten ihren Spaß beim Pflügen und Eggen im Kleinformat.

Daten werden geladen …