Opfern Sie nicht die heimischen Rübenbauern

21. Februar 2019

Resolution an den Aufsichtsrat der Südzucker AG

„Lassen Sie den Rübenanbau in den westfälischen Börden nicht sterben!“, diesen Appell richtet der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe Hans-Heinrich Wortmann gemeinsam mit seinen Berufskolllegen aus den andernen betroffenen Regionen und dem WLV-Präsidenten Johannes Röring in einer Resolution an den Aufsichtsrat der Südzucker AG. Allen Aufsichtsratsmitgliedern wurde diese Resolution persönlich zugesandt.

Hintergrund:

Ende Januar hatte der Vorstand der Südzucker AG seinem Aufsichtsrat Pläne vorgelegt, die Zuckerfabrik in Warburg, zu der die Rübenbauern aus der Hellweg­börde ihre Zuckerrüben liefern, zu schließen. Dieses könnte das Ende des Rüben­anbaus in der Region bedeuten. Die betroffenen Landwirte und ihre Verbände wehren sich massiv gegen die Werksschließung.

 Dier finden Sie die Resolution ( Dateigröße: 211 KB)

Daten werden geladen …