Pressemeldungen

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 24 | »

Milchviehhalter in Sorge: Geringere Erzeugerpreise und gestiegene Kosten

22. Juni 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Rund 3.500 Milchviehbetriebe gibt es in Westfalen-Lippe. Täglich produzieren die Landwirtinnen und Landwirte auf ihren Höfen qualitativ hochwertige Milch, die in nahegelegenen Molkereien zu Frischmilch, Butter, Joghurt, Quark ...

mehr …

WLV und Bundesumweltministerium suchen Wege der Verständigung

15. Juni 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> In kaum einem Politikbereich scheinen die Interessen politischer Akteure gegenwärtig so schwer vereinbar wie in der Agrar- und Umweltpolitik. Fürsprecher eines ambitionierteren Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes treffen auf ...

mehr …

Grüne Agrarminister setzen Ferkelerzeugung in Deutschland aufs Spiel

05. Juni 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Die gestrige Entscheidung der Bundesländer, zum wiederholten Mal nicht über die Nutztierhaltungsverordnung im Bundesrat zu entscheiden, trifft auf völliges Unverständnis bei den betroffenen Ferkelerzeugern in Westfalen-Lippe ...

mehr …

WLV begrüßt Konjunkturprogramm der Bundesregierung

04. Juni 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Gestern Abend hat sich der Koalitionsausschuss der Bundesregierung auf umfassende Konjunkturhilfen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie verständigt. In einer ersten Bewertung des ...

mehr …

Etwa 10.000 Saisonarbeitskräfte auf westfälischen Höfen im Einsatz

04. Juni 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> 85 Prozent der Saisonarbeitskräfte fehlten infolge der Ausbreitung des Corona-Virus und des damit verbundenen Einreiseverbots zum Start der Erntesaison auf den rund 1.000 Sonderkulturbetrieben in Westfalen-Lippe. Regulär sind ...

mehr …

Corona: Nachfrage von Rind- und Kalbfleisch spürbar zurückgegangen

29. Mai 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Die Pandemie-bedingte Betroffenheit der Landwirtschaft erstreckt sich auf eine ganze Reihe von Betriebszweigen – von Kartoffeln und Spargel über Schnittblumen bis hin zum Fleischmarkt. Besonders betroffen sind derzeit ...

mehr …

Schluss mit einseitigen Schuldzuweisungen: Mehr Kooperation wagen!

28. Mai 2020
WLV-Landesverband

Die Schlussfolgerungen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze aus dem jüngsten Bericht „Zur Lage der Natur“ weisen in die falsche Richtung. Der Landwirtschaft die Hauptverantwortung für Fehlentwicklungen in der Natur zuzuweisen, verkennt ...

mehr …

Landwirtschaft kämpft für Fortschritte im Artenschutz

28. Mai 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Die Bauernfamilien in Westfalen-Lippe engagieren sich intensiv für den Schutz der Artenvielfalt in den heimischen Agrarlandschaften – und wollen dies auch künftig tun. Dies ist die Botschaft vieler Landwirtinnen und ...

mehr …

Bienen sind für Landwirtschaft unverzichtbar und besonders schützenswert

19. Mai 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Bienen sind für die Landwirtschaft unverzichtbar, denn sie bestäuben 80 Prozent der heimischen Nutz- und Wildpflanzen. Die Ernte zahlreicher Obst-, Gemüse und Nusssorten sowie die Gewinnung von Ölen sind erst durch die ...

mehr …

Waldbauern in Not: Wiederbewaldung durch Kalamitätsschäden kostenintensiv

14. Mai 2020
WLV-Landesverband

Münster <wlv> Das Verschwinden heimischer Wälder ist inzwischen vielerorts sichtbar. Vor allem in den vergangenen zwei Jahren verzeichnen zahlreiche Waldbestände in Folge von Trockenheit und Naturereignissen erhebliche Schäden, die sich ...

mehr …

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | | 24 | »

Daten werden geladen …