Am Sonntag Landwirtschaft hautnah erleben

26. Juni 2014

Bauern laden ein zum Tag des offenen Hofes in Heiden

Nach 15 Monaten Vorbereitungszeit geht es am Sonntag endlich los: Landwirtschaft zum Anfassen versprechen die organisierenden Bauern, Landfrauen und Landjugendlichen beim „Tag des offenen Hofes“ in Heiden. Sie haben zusammen mit vielen Agrarunternehmen und befreundeten Verbänden ein buntes Programm mit über 60 Ständen und Angebote auf die Beine gestellt. Besucher können auf dem Betrieb von Christiane und Hubert Gesing Schweinen über die Borsten streicheln, zarte Hähnchenküken in die Hand nehmen und den Nuckelreflex von Kälbchen am eigenen Finger erleben.

Die Zahl der Bauern nimmt stetig ab. Entsprechend haben auch im ländlichen Raum immer weniger Menschen einen direkten Bezug zur Landwirtschaft, erzählt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes, Achim Wesseling, zum Hintergrund des Hoftages: „Wir wollen bestehende Vorurteile abbauen. Entsprechend sind am Sonntag viele Landwirte aus Heiden und dem ganzen Kreis Borken auf dem Hof im Einsatz und stehen für Gespräche zur Verfügung.“ Zu erkennen sein werden die ehrenamtlichen Helfer an den agrargrünen T-Shirts, die hinten mit dem neuen Slogan des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes bedruckt sind: „Wir ackern für beste Lebensmittel!“

Entsprechend gehört auch die Darstellung moderner Landtechnik und Pflanzenbau zum Programm. Unter anderem gibt es auf einem Demoacker die Gelegenheit, die für Heiden typischen Nutzpflanzen zu sehen und mehr über sie zu erfahren. Am Ende werden Besucher natürlich auch reichlich Gelegenheit haben, die Spezialitäten der Region zu kosten, unter anderem in der Landfrauen-Cafeteria mit 150 selbst gebackenen Kuchen oder im Iglo-Kräutergarten.

Dabei soll es weniger darum gehen, ein Bild ländlicher Idylle à la „Landlust“ zu vermitteln, erläutert Wesseling weiter: „Wir haben einen Betrieb gesucht und gefunden, der modern aufgestellt ist. Wir machen keine Verkaufsshow. Wir wollen zeigen, wie es ist.“

Am Sonntag geht es um 10.30 Uhr los mit einem Wortgottesdienst mit musikalischer Begleitung der Jagdhornbläsergruppe Heiden. Von 11 bis 17 Uhr öffnen dann die Stände auf dem Hof (Adresse: Lembecker Straße 52 in Heiden), in dessen unmittelbarer Nähe die KLJB Heiden als Hinweis eine Strohpuppe aufgebaut hat. Ausführliche Informationen zum Programm finden Interessierte unter www.wlv.de/hoftag-heiden.

 

Zum Thema: Hof Gesing

Familie Gesing bewirtschaftet seit mehreren Generationen am Ortsrand von Heiden einen Bauernhof. Heute betreiben sie Ackerbau, Milchviehhaltung mit 170 Kühen (werden mit Roboter und im Fischgräten-Stand gemolken), Kälbern sowie Hähnchenhaltung mit 12.000 Plätzen. Einen Großteil des benötigten Futters für die Tiere, insbesondere Gras und Mais, baut der Betrieb auf den eigenen 100 Hektar Ackerflächen an. Zusätzlich gehört zum traditionellen westfälischen Hof auch noch die Forstwirtschaft, bei Gesings in zehn Hektar Wald.

 

Zum Thema: Hofquiz

Beim Tag des offenen Hofes gib es im Rahmen einer Hofquiz-Rallye für alle großen und vor allem kleinen Besucher die Chance auf attraktive Gewinne. Hauptpreis ist eine zweitägige Reise für 2 Personen nach Mannheim (gestiftet von der Firma Landtechnik Greving). Als zweiten Preis gibt es ein Berg Pedal-Gokart im Wert von 469 Euro zu gewinnen (von Agravis Technik Münsterland). Als dritter Preis winkt ein Spielzeug-Set mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen von Bruder-Spielwaren im Wert von 150 Euro (von Landmaschinen Heselhaus).

Als Extrachance haben Teilnehmer mit der richtigen Lösung die Chance auf Gutscheine für Urlaub auf dem Bauernhof im Zuge der landesweiten Hoftag-Verlosung des WLV.

 

Zum Thema: Tag des offenen Hofes

Der Deutsche Bauernverband lädt alle zwei Jahre bundesweit die Bevölkerung zum Tag des offenen Hofes ein, woran sich jeweils auch der Landwirtschaftliche Kreisverband Borken beteiligt. Vor Ort maßgeblich unterstützt wird die Hoftag-Initiative diesmal von der Sparkasse Westmünsterland, den Stadtwerken Borken, der Raiffeisen Hohe Mark eG, der Volksbank Heiden sowie der Provinzial-Geschäftsstelle Pels.

 Flyer zum Hoftag ( Dateigröße: 637 KB)

Presse-Kontakt

Organisatoren

Gemeinsam mit dem Betriebsleiterehepaar Christiane und Hubert Gesing (l.) haben (v.l.) Landjugend (stellvertretend im Bild: Vorstandsmitglied Lars Müter), Landfrauen (Vorsitzende Maria Tembrink) und der Landwirtschaftliche Ortsverband (Vorsitzender Achim Wesseling) ein buntes Programm mit über 60 Ständen und Angeboten vorbereitet. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Landwirtschaft hautnah

Mit allen Sinnen können Besucher am Sonntag auf dem Ackerbau-, Milchvieh und Hähnchenmastbetrieb Gesing Landwirtschaft erleben. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Daten werden geladen …