Mädchen für Landwirtschaft begeistern

07. April 2015

Bauern im Kreis Borken beteiligen sich am Girls‘ Day

Bettina Hueske aus Südlohn ist staatlich geprüfte Landwirtin und gehört zum Vorbereitungsteam des "Girls' Day in der Landwirtschaft" Sie freut sich schon: „Bei der Premiere im letzten Jahr haben wir begeisterte Rückmeldungen von den Teilnehmerinnen bekommen.“

Eine Erfolgsgeschichte weiterschreiben will die Landwirtschaft im Kreis Borken mit ihrer erneuten Teilnahme am bundesweiten Girls‘ Day. Am 23. April sind Mädchen von weiterführenden Schulen eingeladen, vor Ort Einblicke in frauen-untypische Berufe zu erhalten. Auf Bauernhöfen hatten im vergangenen Jahr kreisweit über 30 Mädchen diese Gelegenheit genutzt.

Der Landwirtschaftliche Kreisverband koordiniert die wiederum flächendeckende Teilnahme des Berufsstandes. Bislang haben sich bereits über 30 landwirtschaftliche Betriebe bereit erklärt, interessierte Mädchen bei sich aufzunehmen, erzählt Landwirtin Bettina Hueske vom Vorbereitungsteam des Kreisverbandes: „Wir hoffen auf noch mehr Teilnehmerinnen als bei unserer Premiere im letzten Jahr. Unser Ziel ist es, dass jedes Mädchen, das sich bei uns meldet und einen Platz haben will, auch einen bekommt. Und das schaffen wir auch.“

Dabei hat sich im letzten Jahr gezeigt, dass dieser Tag ein Gewinn für beide Seiten war, erinnert sich Hueske: „Die teilnehmenden Landwirte haben sich viele Gedanken gemacht und das auch toll umgesetzt. Wir haben auch von den Mädchen begeisterte Rückmeldungen bekommen. Viele hatten noch nie zuvor ein Nutztier gesehen.“

Auf den Höfen besteht für die Mädchen an diesem Tag die Gelegenheit, Landwirtschaft hautnah zu erfahren: Sie dürfen je nach Betrieb eine Runde auf dem Trecker drehen, beim Melken der Kühe mit dabei sein, ein kleines Ferkel auf den Arm nehmen oder eine Ration für die Fütterung der Bullen zusammenmischen.

Interessierte Schulen und Mädchen finden ausführliche Informationen zum Girls‘ Day in der Landwirtschaft auf der Internetseite des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes unter www.wlv.de/girlsday, in der Facebook-Gruppe “Girls‘ Day in der Landwirtschaft“ sowie direkt auf der Seite www.girls-day.de im sogenannten Girls-Day-Radar.

 

Zum Thema: Girls‘ Day

Der „Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag“ findet jedes Jahr am vierten Donnerstag im April statt. Die Idee: Schülerinnen ab Klasse 5 haben die Chance, einen Einblick in Berufsfelder zu bekommen, die Mädchen eher selten in Betracht ziehen. Es geht vor allem um die Bereiche Technik, Naturwissenschaften, Informationstechnologie und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft. Teilnehmende Unternehmen und Institutionen öffnen an diesem Tag ihre Türen und informieren über ihr Angebot an Ausbildungsberufen und Studiengängen.

Presse-Kontakt

Frauen in der Landwirtschaft

Bettina Hueske aus Südlohn ist staatlich geprüfte Landwirtin und gehört zum Vorbereitungsteam des "Girls' Day in der Landwirtschaft" Sie freut sich schon: „Bei der Premiere im letzten Jahr haben wir begeisterte Rückmeldungen von den Teilnehmerinnen bekommen.“

Logo "Girls Day in der Landwirtschaft"

Das Logo zur Teilnahme der Landwirtschaft im Kreis Borken am Girls' Day.

Daten werden geladen …