Sonnenblumen verheißen goldenen Herbst

22. September 2016

Landwirte im Kreis öffnen ihre Felder für guten Zweck

Einen goldenen Herbstanfang verheißen nicht nur die Wetteraussichten der nächsten Tage. Auch die Sonnenblumen auf den Feldern verbreiten gute Laune. Auch in diesem Jahr haben Bauern in der ganzen Region Sonnenblumen-Feldstreifen für den guten Zweck gesät und Hinweisschilder mit einer Einladung aufgestellt: Sonnenblumen zum selbst schneiden!
Die vom Öffentlichkeitsausschuss des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes initiierte Aktion will aber nicht nur den Menschen eine Freude machen, die einen leuchtenden Strauß für den eigenen Küchentisch oder als Geschenk für Mama, Oma oder den netten Nachbarn mitnehmen können. Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Ludger Schulze Beiering (Weseke), nennt einen weiteren Grundgedanken der Aktion: „Die hoffentlich zahlreichen Blumenschneider bitten wir im Gegenzug, eine freiwillige Spende in den Spendenboxen am Feldrand zu hinterlassen.“ Der Erlös kommt zu 100 Prozent der Aktion Lichtblicke zu Gute.
Seit 2009 haben Landwirte im Kreis Borken auf diese Weise knapp 22.000 Euro für die Aktion Lichtblicke gesammelt und gespendet. Die 1998 gegründete Spendenaktion Lichtblicke unterstützt Kinder, Jugendliche und deren Familien in NRW, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen mussten.

Hier können Sie Sonnenblumen schneiden

Aktuell blühen im Kreis Borken Sonnenblumen für den guten Zweck unter anderem hier:

  • Ahaus-Graes: Bauernhof-Cafe Lanskemann, Straße Stegge Richtung Epe
  • Borken: In Gemenwirthe an der Weseker Straße
  • Legden: Asbecker Straße am Ortseingang
  • Raesfeld: Weseler Straße/ Schloss und am Hof Brömmel (Lanzenhagen 6)
  • Velen-Ramsdorf: Velener Straße am Ortseingang
  • Vreden: In Dömern Nähe Reithalle/ Gaststätte Schwering

Presse-Kontakt

Ludger Schulze Beiering

Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Ludger Schulze Beiering (Weseke) freut sich, dass die Sonnenblumenaktion der Landwirte auch in diesem Jahr guten Anklang findet. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Daten werden geladen …