Lob und Ehre für Absolventen und Förderpreisträger

13. Januar 2020

500 Gäste beim Fest der Landwirtschaft in Borken

Die Geehrten und ihre Laudatoren beim Fest der Landwirtschaft. Foto: Ursula Jünck

Mit einem Fest der Landwirtschaft im Borkener Vennehof begrüßen die landwirtschaftlichen Organisationen im Kreis traditionell die Absolventen des Jahres aus der Haus- und Landwirtschaft im Berufsstand. Zu den Organisatoren gehörten auch 2020 der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (VLF), der Westfälisch- Lippische Landfrauen- (WLLV) und der Landwirtschaftsverband (WLV) sowie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK). Zu der Veranstaltung am 11. Januar hatte Anke Knuf, als Vorsitzende des VLF Borken und gleichzeitig stellvertretende Kreislandwirtin, herzlich eingeladen. In diesem Rahmen wurde diesmal auch zum 6. Mal der Förderpreis der Landwirtschaft im Kreis Borken öffentlich vergeben.

In der Kategorie „Nachwuchspreis“ wurden besondere Leistungsergebnisse in der Fachschule für Agrarwirtschaft bedacht. Matthias Nienhaus aus Borken hat im Jahre 2019 den Abschluss in der Fachschule als „Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt“ erreicht. Er zeichnet sich nicht nur durch phänomenale Leistungen in der Fachschule mit der Abschlussnote „sehr gut“ aus, sondern hat sich auch für den sozialen Zusammenhalt der Klassengemeinschaft engagiert.

Die Fachschüler Michael Mertens (Reken), Felix Nießing (Borken), Anne Olthoff –Hoge (Heek), Lisa Seggewiß (Borken), Johannes Winkelkotte (Haltern am See) erhielten in der Kategorie "Kultur, Soziales, Engagement“ für ihr Projekt: „Insektenschutz – Bienenaktion von Studierenden der Fachschule Borken mit Kindern“ den Preis. In Zusammenarbeit mit Kindergärten wurden vier Insektenhotels mit den Kindern errichtet. Somit ergab sich für dieses Projekt auch eine soziale Komponente. Das Projekt fand einen so großen Anklang, dass ein weiteres Insektenhotel vor dem Rathaus Borken in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten St. Remigius erstellt wurde.

In der Kategorie „Innovations- und Nachhaltigkeitspreis“ ist das Stallkonzept zur Bio-Legehennenaufzucht des „Staatlich geprüften Agrarbetriebswirtes“ Lukas Föcking ausgezeichnet worden. Der Borkener entdeckte seine Leidenschaft zur Junghennenhaltung in seiner Ausbildungszeit. Um seinem Betrieb für die Zukunft mehr Planungssicherheit zu geben, hat Herr Föcking in diesen Betriebszweig investiert. Das Interesse an Bio-Legehennen in Deutschland ist gestiegen und die Märkte in diesem Bereich erleben eine steigende Nachfrage. Auch in das Management des Betriebes passt dieser Betriebszweig hervorragend.

Die Landfrauen des Ortsvereines Nienborg erhielten in der Kategorie „Soziales Engagement“ einen Preis. Unter dem Motto: „Wir lieben unser Landleben“ sorgten die Landfrauen für Aufsehen. Mit 16 Bildern, an großen Rundballen befestigt, wollen die Landfrauen deutlich machen, dass es ein Privileg ist, auf dem Lande zu wohnen. Die Lebensqualität im ländlichen Bereich ist etwas Besonderes, auch wenn es nicht immer romantisch und bilderbuchmäßig ist. Alle drei Kategorien wurden mit Geldpreisen ausgezeichnet. Die Laudatio für die zu Ehrenden hielt WLV-Präsident Johannes Röring als Vertreter der Landwirtschaft.

Schließlich wurden beim Fest der Landwirtschaft auch 78 Landwirte, eine Werkerin, 12 Fachkräfte für Agrarservice, 26 Fachpraktikerinnen aus der Hauswirtschaft, 14 Hauswirtschafterinnen, 24 Agrarbürofachfrauen, 39 Staatl. geprüfte Agrarbetriebswirte/innen und ein Staatl. geprüfter Wirtschafter geehrt. Mit nahezu 500 Gästen konnten die jungen Absolventen in den grünen Berufsstand gebührend aufgenommen werden! Landrat Dr. Kai Zwicker hat es sich nicht nehmen lassen, in seiner Ansprache auf die Tradition und den Stellenwert der Land- und Hauswirtschaft im Kreis Borken zu verweisen: „Die Landwirtschaft ist in dieser Region nicht wegzudenken. Insbesondere die Landwirte pflegen die Tradition.“


Zum Thema: Förderpreis

Der Förderpreis für Landwirtschaft im Kreis Borken wird alle zwei Jahre ausgeschrieben. Und ist – alle Kategorien zusammengenommen – mit 5.000 € dotiert. Träger des Vereins sind die Sparkasse Westmünsterland, der WLV Borken und die Kreisstelle Borken der LWK. Das Ziel des Förderpreises ist es, herausragende Leistungen in der Aus- und Weiterbildung, insbesondere Projekte im sozialen, kulturellen und familiären Bereich sowie Innovationen in der Landwirtschaft öffentlich herauszustellen.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …